Keine Lust auf teures, dummes iTunes-Fernsehen?

Seit heute gibt es im iTunes Store einige TV-Serien – vornehmlich den Bodensatz der deutschen Spaßgesellschaft – zum kostenpflichtigen Download. Wem das entweder zu teuer ist oder die angebotenen Inhalte zu niveaubefreit erscheinen, der kann sich über Zuwachs beim Web-TV-Service Zattoo freuen, denn der streamt – ebenfalls seit heute – das Vollprogramm der öffentlich-rechtlichen Sender.

Damit sind nicht bloß ARD und ZDF gemeint, sondern auch alle dritten Programme, arte, Phoenix, 3sat und die digitalen Spartenkanäle. Insgesamt steigt das angebotene Vollprogramm um 24 Kanäle auf über 40. Die Kooperation zwischen Zattoo und den gebührenfinanzierten Sendern ist zunächst auf ein Jahr begrenzt.

Die Applikation für Zattoo gibt es nach vorheriger Anmeldung zum kostenlosen Download und ebensolcher Nutzung unter diesem Link.

Advertisements

0 thoughts on “Keine Lust auf teures, dummes iTunes-Fernsehen?”

  1. drfeierweier says:

    Kann man in Deutschland auch Bloomberg empfangen? Der Sender wird bei den Icons nicht mit gelistet, habe ja DVB-T hier und will mich nicht erst registrieren, wenn’s überhaupt nicht dabei ist.

  2. Gero Pflüger says:

    Ja, Bloomberg Germany ist dabei.

  3. drfeierweier says:

    Sauber, nette Ergänzung zu meinem Kram, den ich über DVB-T bekomme. Qualität ist für die Buffergeschwindigkeit und den Massenandrang UND dafür dass ich nix zahle, vollkommen in Ordnung.

  4. Gero Pflüger says:

    Finde ich auch. Ab und zu gibt es mal einen Aussetzer, aber hey! Ich bin aufgewachsen, da gab es noch kein Kabelfernsehen, und die Qualität terrestrischen Empfangs war damals definitiv schlechter.

  5. Holger says:

    Und 3 Programme mit Testbild ab 23:45 Uhr…

  6. Gero Pflüger says:

    Echt? Whoa! 😀

Kommentare sind geschlossen

Advertisements