Ton, Steine, Scherben: iPhone aus Keramik?

Und schon wieder ein Gerücht um das möglicherweise am 9. Juni erscheinende (bzw. präsentiert werdendes) iPhone mit UMTS und der Fähigkeit zum selbstständigen Kaffeekochen. Das Gehäuse solle aus Keramik sein, vermelden Websites.

Im konkreten Fall präsentiert macbug.de das Bild eines schwarz glänzenden Teils, das wie ein Handschmeichler aussieht, und auf dem „iPhone“ aufgedruckt ist. Springt doch einfach mal rüber und betrachtet dieses großartige Mockup. Oder das reale Foto. Wer weiß das schon?

Advertisements

0 thoughts on “Ton, Steine, Scherben: iPhone aus Keramik?”

  1. Gero Pflüger says:

    Es ist jetzt amtlich: Auf dem Bild ist *kein* neues iPhone zu sehen, sondern lediglich eine Schutzhülle für das aktuelle iPhone. Es stammt aus Hong Kong, wie winandmac.com erfuhr. Und belegt. Siehe hier.

Kommentare sind geschlossen

Advertisements