Axel Springer setzt auf Macs

Nach Informationen von Apfeltalk stellt die Axel Springer AG (BILD-“Zeitung”, “Die Welt” etc. pp.) ab diesem Monat auf Macs um. Man möchte Computer nutzen, welche für Kreativität und Innovation stehen, so Apfeltalk in seiner Meldung.

“Die Axel Springer AG, unter anderem Herausgeber der ‘BILD’ und ‘DIE WELT’, hat in einem internen Rundschreiben darüber informiert, dass man ab diesem Monat Mac-Rechner nutzten werde. Die komplette Umstellung soll in den kommenden 5 Jahren vollzogen werden”, so schreibt Apfeltalk. Die Gründe für diese Entscheidung lägen in der Geschwindigkeit, mit der Aufträge bearbeitet werden können. Zudem sei zwar der Anschaffungspreis selbst höher [als bei Windows-Computern], die Kosten für die Wartung seien allerdings geringer. Die Axel Springer AG arbeite mit Apple zusammen, um diese Umstellung zu realisieren.

Die Tatsache, dass das Unternehmen mit unserem Lieblingscomputerhersteller arbeitet und womöglich dessen Aktienkurs steigert, darf übrigens nicht dazu dienen, weniger wachsam zu sein. Springer ist und bleibt ein gefährlicher Manipulator, und seine größte Zeitung (falls man dieses Drecksblatt überhaupt so nennen darf) ist die BILD, die – wie bis auf die Antenne-Bayern-Hörer auch alle wissen – aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht besteht. Darum, falls ihr es noch nicht getan habt, nehmt das Bildblog in eure Lesezeichen!

Advertisements
Advertisements