Maverick Software bringt iPhone-Games

Erinnert sich noch jemand an Maverick Software? Das war ein Freizeitprojekt von Glenda Adams, der Chefprogrammiererin von Aspyr. Sie hat in den 90er Jahren unter diesem Namen ein paar Sharewarespiele herausgebracht, die nicht weiter erwähnenswert sind. Aber jetzt kommt das:

Für das iPhone und den iPod touch hat sich Glenda wieder hingesetzt und ein bisschen gecodet. Heraus kam unter anderem die im YouTube-Video zu sehene Schneekugel-Applikation, die im iTunes-App-Store 99 US-Cent kosten soll. Zwei spielenswerte Spiele, nämlich „Comet Cowboy„, bei dem Asteroiden per Laserlasso eingefangen werden müssen, und „Yulan Mahjong Solitaire„, dem klassischen chinesischen Brettspiel, sind etwas teurer und kosten je 4,99 Dollar. Wem auch das zu teuer ist, der mag sich mit „Blip Solitair“ vergnügen – es handelt sich um eine „Pong“-Variation, die kostenlos ist.

Advertisements
Advertisements