Let's Rock! Neue iPods, neues iTunes, alles neu. Alles Neu!

Und hier in seiner ganzen Pracht: die Apple-Pressemitteilung zum heutigen “Let’s Rock”-Event.

Apple stellt neuen iPod nano vor

Die vierte Generation des iPod nano besitzt Apple’s neue Genius Technologie

SAN FRANCISCO, 9. September 2008 – Apple hat heute die neue, vierte Generation des iPod nano vorgestellt, der schmalste iPod der Welt im
schlanken, neuen Design mit einer gebogenen Aluminium- und Glas- Abdeckung und neun lebhaften Farben. Der neue iPod nano ist mit Apple’s bahnbrechender
Genius Music Technologie ausgestattet, die auf einen Klick Wiedergabelisten von stilistisch zueinander passenden Songs erstellt. Der neue iPod nano
besitzt ebenfalls eine überarbeitete Bedienoberfläche, ein hochauflösendes Breitbild-Display und einen eingebauten Beschleunigungssensor, der bei
Drehung des Geräts automatisch in die Cover Flow Ansicht oder bei leichtem Schütteln in den Shuffle Modus wechselt. Der neue iPod nano bietet
bis zu 24 Stunden Musik- oder vier Stunden Video-Wiedergabe und ist weltweit ab sofort als 8 GB-Modell für nur 149 Euro und als 16 GB Modell für
199 Euro erhältlich. Beide Modelle kommen in den Farben Silber, Lila, Blau, Grün, Orange, Gelb, Pink, als (Product) RED Special Edition und in Schwarz.

“Der iPod nano ist der beliebteste Digital Music Player der Welt und wir haben ihn zum Weihnachtsquartal noch besser gemacht,” sagt Steve Jobs,
CEO von Apple. “Wir glauben, dass die Anwender das aufregende neue Design, die automatische Genius Playlist-Funktion sowie die automatische
Umstellung auf Cover Flow mit einer simplen Handbewegung lieben werden.”

Der neue iPod nano – der dünnste iPod der Welt – verfügt über ein neues, elegantes Design mit einem brillianten 2-Zoll-Display und einer großartigen
abgerundeten Aluminium- und Glas-Abdeckung. Das neu umrissene Design liegt sogar noch besser in der Hand.

Der iPod nano arbeitet perfekt mit iTunes zusammen, sodass sich die Lieblingsinhalte einfach importieren, verwalten und abgleichen lassen.
Über den iTunes Store stehen Musik, Videos und Spiele sowie mehr als 8,5 Millionen Songs zum Vorhören und für den 1-Klick-Kauf zur Verfügung.
Mit bis zu 24 Stunden Audiowiedergabe oder vier Stunden Videowiedergabe ist der neue iPod nano die leichteste Art, seine Lieblingsmusik, TV-Sendungen,
Videos und Spiele immer dabei zu haben. Das 16 GB-Model besitzt ein Fassungsvermögen von bis zu 4.000 Songs, 14.000 Fotos und 16 Stunden Video.
Das 8 GB-Modell kann bis zu 2.000 Songs, 7.000 Fotos und acht Stunden Videowiedergabe speichern.

Der neue iPod nano arbeitet mit der neuen iTunes 8 Genius Funktion. Diese ermöglicht es dem Nutzer unterwegs automatisch Wiedergabelisten zu
erstellen. Man kann eine Vorschau der von Genius erstellten Listen betrachten, sie erneuern, weitere Songs hinzufügen und sie dann
abspeichern, um sie später erneut abzuspielen.

Der iPod ist die erfolgreichste Familie an Digital Music Playern, von denen über 160 Millionen verkauft wurden. Apple’s neue iPod Linie
beinhaltet den iPod Shuffle in vier lebhaften neuen Farben und einem Verkaufspreis ab 45 Euro; den iPod classic als Slimline Model mit 50
Prozent zusätzlichem Fassungsvermögen für den gleichen Preis – 120 GB – für 239 Euro; den iPod nano der vierten Generation mit seiner gebogenen
Aluminium- und Glas-Abdeckung in neun lebhaften Farben ab 149 Euro; und den iPod touch der zweiten Generation für nun bereits 219 Euro. Besitzer eines
iPods können aus mehr als 5.000 Produkten wählen, die speziell für den iPod entwickelt worden sind, wie z.B. Taschen, Fitnesszubehör,
Lautsprechersysteme und iPod-Anschlüsse für Autos (in über 90 Prozent aller Auto-Neuzulassungen in den USA).

Preise & Verfügbarkeit
Der neue iPod nano ist ab sofort als 8 GB-Modell für einen Preis von 149 Euro inkl. MwSt. und als 16 GB-Modell für 199 Euro inkl. MwSt. über den
Apple Store (www.applestore.de), die Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel verfügbar. Beide Versionen kommen in den Farben Silber, Blau,
Lila, Grün, Orange, Gelb, Pink, als (Product) RED Special Edition und in Schwarz. Der iPod nano setzt einen Mac mit USB 2.0-Anschluss. Mac OS X
v10.4.11 oder neuer und iTunes 8; bzw. einen Windows PC mit USB 2.0 Anschluss und Windows Vista oder Windows XP Home oder Professional (Service
Pack 3) oder neuer und iTunes 8 voraus.

* Die Batterielaufzeit und die Anzahl der Ladezyklen sind abhängig von der Nutzung und den Einstellungen. Weitere Informationen sind unter
www.apple.com/de/batteries zu finden. Die angegebene Speicherkapazität an Songs basiert auf 4-minütigen Songs und einer Kodierung mit 128 KBit/Sek.
in das AAC-Format; die Anzahl an Fotos bezieht sich auf über iTunes transferierte Bilder, und die Angabe zur Video-Kapazität basiert auf einem
H.264 1,5 MB/s Video bei einer Auflösung von 640×480.

Apple stellt neuen iPod touch vor

Mehr Spaß hat noch kein iPod gemacht – perfekt für Musik, Videos und Spiele

SAN FRANCISCO, 9. September 2008 – Apple hat heute die zweite Generation des iPod touch vorgestellt. Der neue iPod touch besitzt ein
unglaublich dünnes, mit Metall eingefasstes Gehäuse, ein brillantes 3,5-Zoll Breitbild-Display aus Glas, 802.11 b/g WLAN, im Gehäuse integrierte
Lautstärkeregler, einen eingebauten Lautsprecher, eingebaute Beschleunigungs- und weitere Bewegungssensoren und Apples bahnbrechende
Multi-touch Benutzeroberfläche. iPod touch, ab sofort für 219 Euro inkl. MwSt. für das 8GB-Modell verfügbar, ist nicht nur perfekt zum
Abspielen von Musik und Videos, sondern auch zum Spielen – Millionen von Lieder, tausende von Videos und hunderte von Spielen sind im iTunes Store
verfügbar.

“Kein iPod macht mehr Spaß als der neue iPod touch,” sagt Steve Jobs, CEO von Apple. “Anwender können Millionen von Songs hören, tausende von
Videos anschauen und sich im App Store hunderte von großartigen Spielen auf ihren iPod touch herunterladen.”

Der neue iPod touch ist dünner und leichter als die erste Generation, das neue, extrem schlanke Design besticht durch das mit Metall umrahmte
Gehäuse mit integrierten Lautstärke-Reglern und dem brillanten 3,5-Zoll Breitbild-Display aus Glas. Mit den abgerundeten Ecken, dem bündig
abschliessenden Display und dem kompakteren Design liegt der neue iPod Touch noch besser in der Hand und ist noch komfortabler zu tragen.

Anwender des iPod touch können aus Hunderten von Spiele-Titeln wählen, Sei es Spore Origins oder Scrabble (Electronic Arts) oder auch Real Football
2009 (Gameloft) die sie über iTunes oder direkt über die App Store-Anwendung auf den iPod touch herunterladen können. Der App Store
funktioniert über WLAN und ermöglicht es dem Nutzer drahtlos Anwendungen zu durchblättern, zu kaufen und direkt auf dem iPod touch
herunter zu laden und sofort zu starten. Der App Store bietet eine unglaubliche Vielfalt an Anwendungen in einer Vielzahl von Kategorien, unter
anderem Spiele, Reisen, Unterhaltung, Soziale Netze, Sport und vielen mehr.

Der iPod touch arbeitet perfekt mit iTunes zusammen, sodass sich die Lieblingsinhalte einfach importieren, verwalten und abgleichen lassen.
Voll aufgeladen lassen sich bis zu 36 Stunden Musik wiedergeben oder sechs Stunden Video abspielen – der iPod touch ist die ultraportable
Möglichkeit um Musik, Videos und Spiele unterwegs zu genießen. Das 32GB-Modell kann bis zu 7.000 Lieder, 25.000 Fotos oder 40 Stunden Video
speichern; das 16GB-Modell bis zu 3.500 Songs, 20.000 Fotos oder 20 Stunden Video und das 8GB-Modell speichert bis zu 1.750 Lieder, 10.000 Fotos oder 10
Stunden Video.*

Der neue iPod touch arbeitet mit dem neuen iTunes 8 Genius Feature, das es Anwendern ermöglicht auch von unterwegs automatisch Playlisten zu
erstellen. Anwender können Playlisten, die Genius vorschlägt, probehören, sich andere Lieder vorschlagen lassen oder die Genius Playlisten speichern,
um sie später anhören zu können.

Die eingebaute Nike+ iPod-Unterstützung macht den neuen iPod touch zum optimalen Workout-Begleiter. Anwender können einfach den optional
erhältlichen Nike+ iPod-Sensor (19 Euro inkl. MwSt.) in den Nike+ Schuh stecken um dann sofort drahtlos mit dem neuen iPod touch verbunden zu
sein, um die zurückgelegte Laufstrecke zu messen oder sich die neuesten Trainingshilfen auf den iPod touch zu synchronisieren.

Der iPod ist die erfolgreichste Familie an Digital Music Playern, von Denen über 160 Millionen verkauft wurden. Apple’s neue iPod Linie
beinhaltet den iPod Shuffle in vier lebhaften neuen Farben und einem Verkaufspreis ab 45 Euro; den iPod classic als Slimline Model mit 50
Prozent zusätzlichem Fassungsvermögen für den gleichen Preis – 120 GB – für 239 Euro; den iPod nano der vierten Generation mit seiner gebogenen
Aluminium- und Glas-Abdeckung in neun lebhaften Farben ab 149 Euro; und den iPod touch der zweiten Generation für nun bereits 219 Euro. Besitzer eines
iPods können aus mehr als 5.000 Produkten wählen, die speziell für den iPod entwickelt worden sind, wie z.B. Taschen, Fitnesszubehör,
Lautsprechersysteme und iPod-Anschlüsse für Autos (in über 90 Prozent aller Auto-Neuzulassungen in den USA).

Preise & Verfügbarkeit
Der neue iPod touch ist ab sofort als 8 GB-Modell für einen Preis von 219 Euro inkl. MwSt., als 16 GB-Modell für 279 Euro inkl. MwSt. und als 32
GB-Modell für 379 Euro inkl. MwSt über den Apple Store (www.applestore.de), die Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel verfügbar. Der iPod touch
setzt einen Mac mit USB 2.0-Anschluss. Mac OS X v10.4.11 oder neuer und iTunes 8; bzw. einen Windows PC mit USB 2.0 Anschluss und Windows Vista oder
Windows XP Home oder Professional (Service Pack 3) oder neuer und iTunes 8 voraus.

Kunden, die bereits einen iPod touch besitzen, können ihr Gerät für 7,99 Euro inkl. MwSt. auf die neueste 2.1 Software mit der neuen
Genius Funktion updaten. Kunden, die bereits die 2.0 Software haben erhalten das Update auf 2.1 gratis. Dazu muss einfach die neueste iTunes
Version auf den jeweiligen Mac oder PC geladen und der iPod auf die 2.1 Software upgedatet werden.

Apple stellt iTunes 8 vor
iTunes 8 jetzt neu mit Genius Technologie

SAN FRANCISCO, September 9, 2008- Apple stellte heute iTunes 8 vor, die nächste, bedeutende Version von Apple’s allgegenwärtiger Musik- und
Video-Plattform mit dem integrierten und weltweit beliebtesten Online Store (www.itunes.com) für Macs und PC’s. iTunes 8 beinhaltet die
bahnbrechende neue Genius Technologie, die mit einem Klick Wiedergabelisten von stilistisch zueinander passenden Songs aus der iTunes Mediathek
erstellt. Genius hilft Musikfans dabei, ihre Lieblingssongs in der iTunes Musikbibliothek wieder zu entdecken und schlägt dazu passende Titel
aus dem iTunes Store zum Einkauf vor. iTunes 8 bietet neue Wege durch seine Musik-und Video-Bibliothek zu navigieren und fügt TV-Programme in
beeindruckender HD-Qualität im iTunes Store hinzu.

Mit Apple’s Genius Technologie wählt man einfach einen Song aus, drückt den Genius-Button und iTunes erstellt augenblicklich eine neue
Wiedergabeliste mit stilistisch dazu passenden Songs aus der eigenen Musikbibliothek. Man kann eine Vorschau der von Genius erstellten Listen
betrachten, sie erneuern, weitere Songs hinzufügen und sie dann abspeichern um sie später erneut abzuspielen. Genius Wiedergabelisten können sogar
unterwegs auf dem iPod classic, iPod touch, iPod nano und dem iPhone erstellt werden. Die Genius Sidebar erscheint rechts in iTunes und schlägt
auf der Basis der eigenen Songs Musiktitel aus dem iTunes Store vor, die man noch nicht besitzt.

Wenn man die neue Genius Funktion in iTunes 8 aufruft, werden anonym Informationen über die eigene Musikbibliothek an den iTunes Store
gesendet. Dort werden diese Informationen mit den anonym gesammelten Informationen von Millionen von anderen iTunes Nutzern kombiniert.
Dies funktioniert mittels von Apple entwickelten Algorithmen. Die speziell auf die eigene Musikbibliothek zugeschnittenen Ergebnisse von
Genius werden zurück an den eigenen Computer gesendet und ermöglichen es so, eigene Genius Wiedergabelisten in iTunes und auf den iPods zu
erstellen, sogar dann, wenn diese nicht mit dem Internet verbunden sind.

Die neue Optik der iTunes 8 Bedienoberfläche zeigt Musik und Videos mittels der Album- und Videocover Ansicht an und bietet eine neue
Möglichkeit durch Videos, TV Sendungen, iPhone Apps, Podcasts und Hörbücher zu navigieren.

Der iTunes Store ist der weltweit beliebteste Online Store für Musik-, TV- und Video-Inhalte und bietet über 8,5 Millionen Songs, 30.000 TV-
Episoden und mehr als 2.500 Spielfilme, 600 davon in HD-Qualität. Apple’s legendär einfache Bedienbarkeit und bahnbrechende Features wie iTunes Movie
Rentals,integrierte Podcast Unterstützung, iMix Playlist Sharing, der Möglichkeit bereits gekaufte Titel zu einem reduzierten Preis zu Alben zu
vervollständigen und der nahtlosen Kompatibilität mit iPod, iPhone und iTunes Store ermöglichen es dem Nutzer auf die bestmögliche Art und
Weise Musik- und Video-Inhalte auf legalem Weg im Internet zu erwerben.

Preise und Verfügbarkeit
iTunes 8 für Mac und Windows beinhaltet den iTunes Store und ist als kostenloser Download unter www.itunes.de erhältlich. Der Einkauf und
Download von Songs und Videos durch den iTunes Store erfordert eine im registrierten Land gültige Kreditkarte.

Über 100 Millionen Downloads weltweit über den App Store

SAN FRANCISCO – September 9, 2008- Apple hat heute bekannt gegeben, dass seit dem Start am 11. Juli 2008 iPhone- und iPod touch-
Nutzer mehr als 100 Millionen Anwendungen über den neuen, wegweisenden App Store herunter geladen haben. Mehr als 3.000 native Anwendungen sind aktuell
im App Store erhältlich, wobei 600 davon kostenlos angeboten werden und bei über 90 Prozent der Preis unter 10 US-Dollar liegt. Viele dieser
großartigen neuen Anwendungen nutzen die bahnbrechenden Technologien des iPhone, wie das große Display, die Multi-Touch Benutzeroberfläche, die
schnellen Echtzeit-3D Grafiken, den eingebauten Beschleunigungssensor, sowie die Ortungstechnologie, um weitaus leistungsstärkere mobile Anwendungen zu
entwickeln als jemals zuvor.

“Die einzigartigen Einsatzmöglichkeiten des iPhones, das simple SDK sowie die Möglichkeit ein Millionenpublikum über den App Store anzusprechen
haben uns die Entscheidung dafür etwas zu entwickeln einfach gemacht,” sagt John Pollard, CEO von Jott. “Bis jetzt hatten wir hunderttausende Downloads
unseres Programms Jott for iPhone, was sich als bedeutender Gewinn für unsere Firma herausgestellt hat.”

“Weil ich bereits einen Vollzeit-Job hatte, habe ich das iPhone SDK benutzt um Trism in meiner Freizeit zu entwickeln. In meinen wildesten
Träumen hätte ich mir einen solchen Erfolg nicht ausgemalt,” ergänzt Steve Demeter, Gründer von Demiforce. “Die Tatsache, dass ich bereits mehr als
27.000 Downloads in den ersten drei Wochen verkauft habe, bedeutet für mich nun ein erhebliches Zweit-Einkommen und aufregende Karrierechancen, die ich
vor ein paar Wochen so noch nicht hatte.”

“Als 18-jähriger Teilnehmer des iPhone Developer Programs habe ich ein Apple WWDC Stipendium gewonnen und die Möglichkeit genutzt, meine
Anwendung über die Sommerferien fertig zu stellen,” meint Bryan Henry, Entwickler von Equivalence.”Es hat mir großen Spaß gemacht und war
gleichzeitig mein wohl lukrativster Sommer-Job überhaupt. Im ersten Monat habe ich bereits 8.000 Dollar durch die App Store Verkäufe verdient.”

“Unsere Account Registrierungen über den App Store sind um 300 Prozent höher als in all unseren anderen Registrierungsmöglichkeiten zusammen,” sagt
Chris MacAskill, Mitbegründer von SmugMug. “Mit unserer iPhone App konnten wir Dinge tun, von denen wir auf keiner anderen mobilen Plattform jemals zu
träumen gewagt hätten. Für uns und für die iPhone- und iPod touch-Nutzer ist eine revolutionäre Zeit angebrochen.”

Der App Store auf dem iPhone funktioniert sowohl über Mobilfunknetze als auch über WLAN. Dadurch ist er von nahezu überall aus zugänglich und
man kann Anwendungen drahtlos kaufen, herunterladen und direkt im Anschluss damit beginnen, diese zu nutzen. Die Programme sind entweder kostenlos oder
werden über den iTunes-Account des Nutzers abgerechnet. Die Anwender werden durch den App Store benachrichtigt, sobald Updates für die
entsprechenden Anwendungen erhältlich sind. Zugang zum App Store erhält man auch über das für Mac oder PC kostenlose Programm iTunes (www.itunes.de),
das die Anwendungen über ein USB-Kabel auf das iPhone oder den iPod touch synchronisiert.

Apple hat die Revolution des Personal Computing in den 70er Jahren mit dem Apple II begründet und in den 80er Jahren mit dem Macintosh neu
definiert. Heutzutage gilt Apple als das innovativste Unternehmen innerhalb der Industrie – im Desktop- und Notebook-Bereich, durch das Mac OS X
Betriebssystem sowie Consumeranwendungen wie iLife und diversen professionellen Softwareapplikationen. Darüber hinaus führt Apple die
digitale Musikrevolution mit den portablen Musik- und Video-Playern iPod und dem iTunes Online Store an und ist in diesem Jahr mit dem
revolutionären iPhone in den Mobilfunk-Markt eingetreten.

Advertisements

0 thoughts on “Let's Rock! Neue iPods, neues iTunes, alles neu. Alles Neu!”

  1. Trackback: Die vierte Generation (1980) - Movie

Kommentare sind geschlossen

Advertisements