Neuer iMac macht WoW Probleme

Bei der “World of Warcraft”-Gilde der Ritter von Cupertino herrscht derzeit ziemlicher Unmut über das Spiel. Der Grund: Es friert ein. Und zwar dermaßen, dass nicht einmal ein mit Option-Command-ESC ausgelöster Force Quit das Spiel zum Beenden zwingt. Es hilft nur noch, den Rechner radikal auszuschalten.

Das Einfrieren ist nicht reproduzierbar, findet aber mit schöner Regelmäßigkeit einmal pro längerer Session statt. Ob Stadt oder Land, ob im Gefecht oder nicht – spielt keine Rolle. Klingt eigentlich nach Überhitzung des Rechners, doch scheint das nicht wahrscheinlich, weil der Freeze manchmal nur zehn Minuten nach dem Einloggen geschieht, und manchmal der Rechner stundenlang die wüstesten Gefechte durchhält.

Vier Gildenmitglieder klagen regelmäßig über das Problem, und alle vier besitzen den aktuellen iMac 20″ mit 2,66 GHz und verschiedener RAM-Ausstattung. Da die iMacs frisch sind – der jüngste ist am Samstag in Dienst gestellt worden – kann userseitige Fehlkonfigurationen des Mac OS wohl ausgeschlossen werden. Die betroffenen Mac OS X-Versionen sind anscheinend 10.5.4 und 10.5.5.

Handelt es sich um einen Fehler des Rechners?
Handelt es sich um eine Inkompatibilität von Mac OS X zu WoW?
Handelt es sich um eine Inkompatibilität von WoW zu Mac OS X?
Hat jemand anders die gleichen Erfahrungen mit diesem Rechnertyp?

Einen ähnlichen Freeze erlebte ein Gildenmitglied mit seinem Mac Pro (von Feb. 2008: 3,2 GHz, 8 GB RAM, Mac OS X 10.5.5), und zwar sowohl im Fullscreen-Mode als auch im Fenstermodus. In beiden Fällen war offenbar TimeMachine gerade angesprungen.

Außerdem gab es auf dem MacBook Pro (von Feb. 2006: 2,0 GHz, 2 GB RAM, Mac OS X 10.5.5) eines anderen Gildenmitglieds innerhalb der letzten zwei Wochen zwei Kernel Panics mit WoW, eine vor und eine nach dem letzten “Software aktualisieren”-Vorgang. Auch diese Kernel Panics sind eher ungewöhnlich.

Die Gilde freut sich über tatkräftige Hilfe, zum Beispiel in den Blizzard-Support-Foren (Beitrag 86/87).

[Edit: iMac-Typ klargestellt]

Advertisements

0 thoughts on “Neuer iMac macht WoW Probleme”

  1. Holger Saß says:

    Den Sticky Threat im Tech Forum habt ihr bestimmt gelesen, oder?
    http://forums.wow-europe.com/thread.html?topicId=3704991454&sid=3

    Lässt sich sonst etwas eingrenzen (nur nVidia Graka z.B.), alle Rechner 4GB oder mehr?

    Gut das ich von dem Stoff runter bin 🙂

    Holger
    (der grad mit dem ersten Bandscheibenvorfall seines Lebens kämpft…)

  2. Gero Pflüger says:

    Klar haben wir den Thread gelesen – dort stehen wir mit unseren Problemen ebenfalls drin (Beitrag 86/87 “Zaphod”). Eingrenzen lässt sich das Problem in der Tat, und ich dachte, ich hätte es im Artikel drin gehabt (trage ich gleich nach). Es handelt sich bei allen mittlerweile vier Problemgeräten um einen neuen iMac 20″, 2,66 GHz.

  3. Holger Saß says:

    Ah, ok, es gibt da wohl ein Problem mit der 2600…
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?p=4506823&posted=1#post4506823
    Wenn da noch ne Quelle auftaucht und ich mal länger als 2 Minuten sitzen kann, sag ich bescheid…

  4. Holger Saß says:

    Hier noch etwas dazu:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?p=4511008#post4511008

    Post #3658:
    “So ich hab das Problem jetz glaub ich behoben.
    Ich hab in wow das multisampling von 8x auf 1x runtergestellt und jetzt funzt es anscheinend.”

    Laut Post #3646 hat der User einen 20″ iMac mit Radeon 2600

    Vielleicht hilft es ja…

  5. Albira says:

    Also:

    Meine freundin nilaith ist bei euch in der Gilde, ich selbst würd es auch gern sein.

    Sie spielt am Alu-Imac, ich noch aym weißen.

    Sie hat keine probleme , ich aber schon.

    Ich habe noch tiger also 10.4.11 drauf. Es ist der 20″ er Imac mit der 1600er, 3 GB Ram

    Das System friert zu 99 Prozent in der Scherbenwelt ein aber nur in den Gebieten Shattrath, Ehrenfeste und Zangarmarschen.
    In Raids und Instanzen gar nicht.
    Oftmals kündigt sich das Problem mit Balken und Grafilfehlern an… die aber beim wechseln in den Vollbildmodus bzw zurückwechseln verschwinden.
    Der Mac wurde geprüft, er ist ok.
    Überhitzung ist auszuschliessen, da es selbst dann passiert, wenn der Mac grade mal 2 minuten läuft oder auch 5 Stunden, es passiert auch wenn die Lüfter mit 5000 rpm laufen (danke an ein fan-tool).

    Es ist nicht direkt reproduzierbar, nervt aber und tritt so gut wie nie auf in der alten wselt.

    alle tipps wie neu installieren des macs, prüfen der rechte, der platte usw schlugen fehl.
    Egal wie hoch oder niedrig die Grafik gestellt ist: Es passiert.

    Selbst mit ausschalten von shadern und co über die config.wtf wie es von blizzard angegeben wird ändert sich nichts.

    Wenn der Mac abstürzt ist entweder der Bildschirm schwarz oder das Bild friert ein und verschwimmt dann oder er startet in seltenen Fällen direkt neu.

    Tipps kann mir keiner mehr geben, ich bin eh mit Swarta zusammen im ffiziellen Board einer der wenigen, die den Mac-Usern helfend zur Seite stehen.

    Es ist zwar angedacht einen neuen Imac zu kaufen wenn die neue Generation endlich kommt (wann auch immer). Aber als Gildenmeister kann ich mir sowas nicht leisten und es nervt. Aber einen PC mag ich nicht mehr anschaffen, das wäre wie Gotteslästerung.

    Also falls ihr noch tipps habt (Leopard war auch keine Lösung), dann wäre ich für jeden eben solchen sehr dankbar.

    Liebe Grüße
    Albira von Blackhand

  6. Holger Saß says:

    Also für mich klingt das sehr nach einem Hardwareproblem…
    Ist nach einem Neustart sofort alles wieder in Ordnung?
    Und wenn du im Fenstermodus spielst stürzt er auch ab?
    Andere Spiele/Programme laufen problemlos? (Falls du was anderes spielst 🙂 )
    Vielleicht mal probeweise etwas Grafiklastiges länger laufen lassen…
    Oder lässt sich der Zeitpunkt noch eingrenzen wann es das erste Mal aufgetreten ist?

  7. Albira says:

    Wie gesagt:

    1. Der Mac wurde überprüft, also extra dafür abgegeben!

    2. Sämtliche Diagnoseprogramme sagen nichts.

    3. Alle anderen Spiele machen keine Probleme.

    4. Das auch in Dauerbetrieb.

    5. Es ist unerheblich ob ich WoW im Fenstermodus spiele oder Vollbild.

    6. Es trat das erste mal nach Patch 2.4.2 auf.

    7. Es gibt im Forum von WoW haufenweise Leute, die dieses Problem haben mit verschiedensten Macs ABER auch mit PC’s, die teilweise Fabrikneu sind.

    Und hier liegt das Problem: Ich bin mir sicher, dass das Problem bei einer solchen Fülle von Betroffenen und der Fülle von Aussagen, dass es seit Patch so und so ist nicht vorstellen, dass jetzt mein Mac schuld sein soll. Ja, es kann sein dass doch etwas im argen ist, die Wahrscheinlichkeit scheint mir aber sehr gering zu sein.

    Meine Hoffnung ist halt nur, dass jemand herausgefunden hat WAS diesen Fehler verursacht und diesen evtl mit einem Eintrag in der config.wtf ausschalten kann bzw dies auch Blizzard berichten kann, damit diese einen Gegenpatch machen bzw Apple etwas ändern kann.

    Liebe Grüße
    Albira

    😉

  8. Source says:

    hi ich habe ein proob mit wow eiso :

    ich habe mir das pack von wow-europe gedownloadet wo normales wow und wow TBC und wow Warth of the lich king…wen ich mir was downloade dan kommt es auf mein destop und dan wollte ich wow installieren und dan stand da ich musste 8 gb frai haben aber ich wollte es auf D und nicht auf C könnt ihr mir helfen ??? (ich habe auch schon in D die datei rein gepackt ging auch nich help myyy !!)

  9. Gero Pflüger says:

    Hallo Source,

    du scheinst einen Windows-PC zu haben. Dies ist eine Macintosh-Seite, daher ist die Chance klein, dass man dir helfen kann. Bitte schau in den Foren von Blizzard nach einer Problemlösung. Der entsprechende Link lautet:
    http://forums.wow-europe.com/board.html?forumId=11102

    Beste Grüße,
    Gero

  10. Pingback: Probleme mit neuem iMac: Radeon 4850 Schuld | macinplay
  11. Trackback: Probleme mit neuem iMac: Radeon 4850 Schuld | macinplay

Kommentare sind geschlossen

Advertisements