Globale Konflikte in Mittelamerika

Die deutsche Version von „Global Conflicts Latin America“ für den Mac wird ausgeliefert, so meldet ASH.

Anknüpfend an den von der Presse viel gelobten Vorgänger „Global Conflicts: Palestine“ begibt sich der Spieler diesmal auf die Reise in verschiedene Länder des südamerikanischen Kontinents. In Regionen, die von Armut und Korruption geprägt sind und in denen Politiker und Polizisten eher gefürchtet werden, als dass ihnen Vertrauen entgegengebracht wird, gilt es, sich als freischaffender Journalist auf die Suche nach Hintergrundinformationen zu den alltäglichen Problemen der Bevölkerung zu begeben. Aufgabe der Spieler ist es, Themen wie Wahlbetrug, Entführungen, moderne Sklaverei oder Organhandel zu erörtern und Hintergründe aufzudecken. Der Spieler durchlebt dabei Situationen, die auf wahren Begebenheiten beruhen, so dass die Lebensumstände realistisch dargestellt und erlebbar gemacht werden.

Global Conflicts Latin America kostet in unserem Shop lediglich 19,95 Euro und benötigt mit einem G4 mit Mac OS X 10.3.9, 750 MB Plattenplatz und 512 MB RAM eine recht sparsame Hardwareausstattung. Weitere Infos zum Spiel gibt es unter diesem Link.

Advertisements
Advertisements