Microsoft und das liebe Geld

Hallo zusammen,

hierbei geht es mal nicht um die 4 Milliarden Dollar, die sich Microsoft geliehen hat, sondern um einen neuen kleinen Werbespot den sich die Windows, Office und Zune-Macher ausgedacht haben um gegen Apple zu schiessen.

Diesmal steht der iPod auf der Abschussliste. Parallel zum Marketingfeuer ala „Wartet mit dem Kauf von iPhone und Palm Pre„, erklärt uns da ein „Finacial Planner“ was eine iPod Füllung per iTS kostete und wieviel billiger ein Abo-Modell doch ist:

 

Mal abgesehen davon das es schon ein Unterschied ist, ob ich etwas leihe (Abomodell) oder kaufe (iTS) und trotz aller Gegenrechnungen im Web sowie der Tatsache das ich auf iPods ja evtl. auch den einen oder anderen Film und selbstgerippte Musik habe stellt sich mir persönlich die Frage warum Microsoft schon beinahe verzweifelt auf den „Geiz-Ist Geil“-Zug aufspringt, der doch eigentlich schon lange abgefahren ist. 

Was meint Ihr?

Advertisements
Advertisements