World of Warcraft: Blizzard sammelt Hardware-Daten

World of Warcraft Blizzard Entertainment geht in nächster Zeit unter die Datenkraken und sammelt Hardware-Informationen zu Spielern von “World of Warcraft”. Es handele sich ausschließlich um “nicht-persönliche” Daten, wie im offiziellen Forum mitgeteilt wird.
Spieler, die ihren World of Warcraft-Account noch nicht mit einem Battle.net-Account verbunden haben, sollen die Nachricht “Systemspezifische Informationen, die nicht persönlicher Natur sind, werden gesendet” angezeigt bekommen. Wer jedoch bereits mit einem Battle.net-Account spiele, erhalte diese Botschaft nicht, auch wenn die Systeminformationen ausgelesen werden.

Blizzard teilt mit, dass der Prozess etwa eine Woche lang laufen werde. “Seid versichert, dass diese statistische Datenerhebung eure Spielerfahrung in keinster Weise beeinträchtigen wird”, behauptet das Unternehmen. Wozu und wann genau die Daten gesammelt werden, gibt man nicht bekannt, was nach unserem Dafürhalten eine außerordentliche Sauerei ist.

Advertisements
Advertisements