Der Macinplay Adventskalender | Tag 1

Draussen schneits zwar (hoffentlich nur noch) nicht, die Temperaturen sind auch eher herbstlich als winterlich aber das hindert uns nicht daran, die erste Tür unseres Macinplay-Adventskalenders zu öffnen und somit gibts, wie angekündigt, die nächsten 24 Tage die Vorstellung jeweils eines kommerziellen und eines Freeware-Spieles für unser aller Lieblingsplattform.

Folgende Spiele machen den Anfang:

Jack Keane | Adventure | Deck13/RuneSoft | EUR 40,–

Jack Keane sucht im London der Kolonialzeit sein Glück, findets aber nicht wirklich. Von Geldknappheit geplagt angelt er sich den Auftrag, einen britischen Geheimagenten auf eine geheime indische Insel zu Dr. T. zu bringen, der das britische Empire durch Behinderung des Teeverkehrs zu Sturz bringen will.
Es erwartet euch ein klassisches, in 3D gehaltenes Point an Click Adventure mit allerlei Anspielungen auf bekannte Serien-, Film- und Spielklassiker.

Systemanforderungen:
G4/G5/Intel ab 1,4 GHz
MacOS X ab 10.3.9
Grafikkarte mit 64 MB (Intel 950/X3100 unterstützt)

+ abgefahrene, sehr umfangreiche Handlung
+ gelungene Gags und Anspielungen an Klassiker
+ sensationelle Synchronsprecher
+ zum Spielen keine CD erforderlich
– Kamera teilweise gewöhnungsbedürftig positioniert
– Lippenbewegungen teilweise nicht synchron

Infinite Mario Bros. | Flash-Jump-And-Run | www.mojang.com | Kostenlos

Den Anfang im Freeware-Bereich macht ein Browser-Game für alle Nostalgiker, die den Nintendo-Klempner gerne über den Bildschirm jagen.
Hier findet sich das Flash-Game, das sich sehr stark an das Original-Game anlehnt. Im Browser wird gesprungen, geschossen und Original-Mario-Feinden nachgejagt.
Gelungenes Flash-Game für alle Nintendo- und Retro-Fans.

Advertisements
Advertisements