Petition gegen Indizierung

Um gegen die Bevormundung erwachsener Spieler vorzugehen, hat der Verband für Deutschlands Video- und Computerspieler (VDVC), dessen Mitglied macinplay ist, eine Petition gegen Indizierung gestartet. Indizierung bedeute faktisch, dass jugendgefährdende Titel nicht in den deutschen Handel gelangen. Sie sei damit auch der Grund, dass sich viele Entwickler gezwungen fühlen, deutsche Versionen zu schneiden, um ihre Programme überhaupt anbieten zu können. Auch könne man in der Indizierungspraxis eine gewisse Willkür erkennen: Wäre es einige Jahre früher erschienen, wäre wahrscheinlich auch das Moorhuhn-Schießen auf dem Index gelandet. Der VDVC findet: „Inhalte dürfen nicht länger aufgrund von höchst subjektiven Einschätzungen aus der öffentlichen Wahrnehmung verdrängt werden.“

Infos:
VDVC
Petition

Advertisements
Advertisements