Neues von Popcap

Casual Games sind so eine Sache, oftmals nur ein Synonym für lieblos herunter programmierter Massenware einfachster Machart verbirgt sich doch auch so manche Perle unter ihnen. Und eine besondere Anhäufung von Schätzen trägt das Firmenzeichen von Popcap.
Pflanzen gegen Zombies oder Zumas Revenge wurden nicht nur von uns begeistert aufgenommen, auch die PC- und Konsolenfreaks bei eurogamer.de waren z.B. von „PvZ“ ausgesprochen angetan.
Jetzt hat PopCaps Creative Director Jason Kapalka im Gespräch mit Develop die wenig überraschende Tatsache ausgeplaudert das es jede Menge Kaufangebote für die höchst erfolgreiche Softwareschmiede gab und gibt. Unter anderem hätte sich vor allerdings schon ziemlich langer Zeit, genauer im Jahr 2002, Microsoft mal gemeldet und war wohl tatsächlich bereit etwas mehr zu bezahlen als Popcap damals auf der Bank hatte. Es wurde wohl herzlich gelacht. Seitdem gehen praktisch Monatlich neue Angebote ein, die allerdings alle abgelehnt wurden. Selbst Angebote von bis zu 100 Millionen US $ lassen die Kalifornier bisher kalt.

Ganz offiziell angekündigt hat Popcap allerdings jetzt die Zusammenarbeit mit NC-Soft. Zusammen mit den Koreanischen MMOG-Spezialisten soll ein Onlineportal für Casualgames entstehen. Das Projekt mit dem sinnigen Namen „Popcap World“ ist allerdings bisher nur für den Koreanischen Markt geplant. Aber vielleicht haben wir ja Glück und das Ding wird so erfolgreich, das es auch nach Europa kommt. Solange könnt ihr euch ja noch das Jubelsprech der offiziellen Presseerklärung zu Gemüte führen

Advertisements

0 thoughts on “Neues von Popcap”

  1. David Sondermann says:

    Vielleicht bringen die zusammen mal ein Zombie-MMO, bei dem man als Sonnenblume versuchen muss…*TRÄUM*

Kommentare sind geschlossen

Advertisements