[Mac] Preisvergleiche Steam und Mac App Store

Die Zeiten, in denen Freunde des Windows-PCs unwidersprochen behaupten konnten, dass es ja eh keine Spiele für den Mac gäbe, sind schon lange vorbei. So lange, dass wir Mac-User mittlerweile Ausschau nach den günstigsten Preisen für unsere Spiele halten müssen.

Seine Games in verpackter Version im Einzelhandel oder bei Online-Händlern wie Amazon.de* oder Arktis.de* zu kaufen ist quasi ein alter Hut. Mittlerweile bieten viele große Mac-Hersteller wie Aspyr Media, Feral Interactive oder Virtual Programming auch Download-Portale für die eigenen Titel an.

Doch noch mehr Alternativen sind hinzugekommen: Das Vertriebsportal von Valve, Steam, brachte richtig Dampf auf den Kessel. Hier wurden etliche Spiele für sehr günstiges Geld angeboten. Den Link in den Steam-Store gibt es hier. Und seit dem 6. Januar redet auch Apple selber ein gewaltiges Wörtchen mit, indem es mit einem Snow-Leopard-Update auf Mac OS X 10.6.6 den Mac App Store mitinstalliert. In diesem Online-Laden gibt es bereits jetzt buchstäblich Hunderte Spiele und Unterhaltungstitel.

Viele Titel sind sowohl bei Steam als auch im Mac App Store zu haben. Interessanterweise sind die Preise selten gleich. So kosten etwa die beiden Penny-Arcade-Spiele Precipice of Darkness bei Steam zusammen 11,99 Euro (einzeln je 7,99 Euro), im Mac App Store hingegen einzeln 2,39 bzw. 3,99 Euro.

[app 410923089]
[app 410936994]

Auch andere Spiele unterscheiden sich bei den beiden Verkaufsplattformen im Preis. Braid etwa: Bei Steam 8,99 Euro, im Mac App Store nur 3,99 Euro.

[app 411902645]

Beim Jump & Run Trine lassen sich vier Euro sparen, wenn man im Mac App Store kauft: Bei Steam kostet das Spiel 19,99 Euro, im Mac App Store nur 15,99 Euro.

[app 411903084]

Gleiches gilt für Bejeweled 3 – auch hier lassen sich gegenüber Steam im Mac App Store vier Euro sparen.

[app 410387860]

Bei manch anderem Spiel ist hingegen der Preis gleich oder nahezu gleich, selten ist auch Steam günstiger als der Mac App Store. Die beiden Plattformen vor dem Kauf miteinander zu vergleichen lohnt also, wenn man sich für eine Download-Variante entschieden hat. Und letztendlich sollte man auch auf der Seite des Entwicklers bzw. Publishers noch nach der Möglichkeit des Download-Kaufes schauen.

Advertisements
Advertisements