[Mac/Linux/Win] An die Klötze, fertig, los – Minecraft 1.6(.4) ist verfügbar

Das mittlerweile sehr bekannte Indie-Entwicklerstudio Mojang hat die neuste Version des beliebten Kreativ-Survival-Spiels Minecraft herausgebracht.
Zu den wichtigsten Neuerungen im Spiel zählen unter anderem die Möglichkeit, im Spiel Landkarten zu erstellen und diese dann selbst mit Inhalt zu füllen, indem man durch die Welt läuft.
Eine weitere interessante Neuerung ist die Möglichkeit Falltüren herzustellen. Diesen funktionieren wie normale Türen nur eben nach unten oder oben 🙂
Die gesamte Liste der Änderungen ist hier zu finden.

Kurz nach Veröffentlichung wurden jedoch einige schwere Bugs gefunden welche es teilweise unmöglich machten, Minecraft online zu spielen. Der Kopf von Mojang, Markus Persson (Notch), kümmerte sich umgehend um die diversen Bugs und brachte insgesamt 4 neue Versionen des Spiels binnen weniger Stunden heraus. Dies spiegelt sich auch in der Liste der offiziellen Bugs und Release-Notes der Minecraftwiki wieder. Das Hauptproblem, welches laut Aussagen einiger Forenteilnehmer des offiziellen Minecraft-Forums noch immer besteht, ist die abnormale Belastung der CPU durch die Server-Software von Minecraft.
Wer schon in Besitz der Vorversion von Minecraft ist muss sich um das Update keine Gedanken machen denn der integrierte Launcher führt dies beim ersten Start automatisch durch.

Alle, die erst jetzt auf Minecraft aufmerksam geworden sind, können sich auf der offiziellen Seite von Minecraft mehr Infos dazu holen.

Das macinplay-Team wünscht viel Spaß beim Klötzchen stapeln 🙂

Advertisements

One thought on “[Mac/Linux/Win] An die Klötze, fertig, los – Minecraft 1.6(.4) ist verfügbar”

  1. Pingback: macinplay » Blog-Archiv » [Mac/Linux/Win] Das Abenteuer kann beginnen – Minecraft 1.8 erschienen
  2. Trackback: macinplay » Blog-Archiv » [Mac/Linux/Win] Das Abenteuer kann beginnen – Minecraft 1.8 erschienen

Kommentare sind geschlossen

Advertisements