[Elwynn Telegraph] Mein Kreuz mit den Todesrittern

Ich hab’s nicht so mit Todesrittern.
So überhaupt nicht.
Ich würde mich ja bemühen, das Ganze gelassener zu sehen, als ich es jetzt und eigentlich seit WotLk tue, aber sie machen es mir so unglaublich schwer:

Dezember 2008: Allianz und Horde stellen sich Der Bedrohung durch den LichKing. Die nordischen Gebiete werden erschlossen um ihm und seinen Heerscharen Paroli zu bieten.
Alle wollen dabei sein, wenn die ersten Schiffe in der boreanischen Tundra und dem Heulenden Fjord anlegen.

Um mir dieses ausverkaufsartige Aufkommen an Charakteren und ewiges Warten auf Questgegenstände und Gegner zu ersparen, wechsle ich von meiner Hexe, auf den Druiden-Twink, mit dem glückseligen Gedanken, die Scherbenwelt nun für mich allein zu haben. … Dachte ich.

Rammelvoll war sie! Die Scherbenwelt.
RAM- MEL-VOLL!!!
Wo man hinsah ein Todesritter. In allen erdenklichen Ausführungen.
Offenbar wollte, abgesehen von mir, jeder einen Todesritter spielen. Die sind gesprossen wie die Schneeglöckchen.

Besonders auf der Höllenfeuerhalbinsel,
an der man questmäsig nicht wirklich vorbeikommt, hatte ich ständig das Gefühl von einem Ritter in der schwarzen Rüstung aufgelauert zu werden.
Man könnte meinen, ich neige aufgrund künstlerischer Freiheit zu Übertreibungen, ich kann aber versichern: Das tue ich nicht!
Kaum hatte ich mich in Katzengestalt bereit gemacht, einen Gegner anzuspringen, springe ich ins Leere. Warum? Na raten se ma! Genau. Ein Todesritter. Hach, wie ich diesen Heranzieh-Todesgriff gehasst habe. Ansprung-zack weg war er, der Mob. Und jedesmal mussten sie diese dämlichen Zauber anwenden. Als hätten sie nur diese eine Fähigkeit und müssten sich damit jedesmal aufs Neue beweisen.
Gut, zugegeben, ab und an wurde mir der Mob schon noch zugerechnet, aber warum, WARUM, WARUM ging damals der Irrglauben um, als Todesritter müsse man immer und überall einspringen und mitmachen.
Schließlich hat man auch vor WotLk ohne Todesritter überlebt.

Und dann noch diese Überheblichkeit, ausschließlich als geschlossene Todesritter-Gruppe die Höllenfeuerzitadelle durchzumachen. Ich seh’s noch vor mir, mit welchem Nachdruck damals im Chat geschrieben wurde “nur Todsritter!!!” (Quasi denk nichtmal dran, wenn du kein Todesritter bist) -Also ja, ich fand das sehr anstrengend damals. Sehr!

Nun könnte man banalisierend abwinken und sagen, das war vor 2 Jahren. Stimmt. War es.
Mittlerweile hat diese Überheblichkeit auch stark abgenommen und man gewöhnt sich aneinander. (Genaugenommen ich mich an die Todesritter, wobei mir durchaus noch das eine oder andere “Gustostückerl” über den Weg läuft.

Nun schreiben wir das Jahr 2011, ich habe meine Berufung als Heiler gefunden und lebe diese im Moment voll aus.
Nun möchte ich mich in meiner Bescheidenheit nicht selbstbeweihräuchern, aber ich kann echt gut heilen. Wenn ich in diesem Spiel etwas gut kann, dann heilen.

Was das mit Todesrittern zu tun hat? Nun ja, …schonmal einen Todesritter-Tank geheilt?
Schon bei den ersten beiden Drachengruppen, in Grim Batol, hab ich das Gefühl, die Gruppe wieder verlassen zu müssen, weil ich 3/4 meines Manas an den Todesritter verprasse.
So overpowered die Todesritter auch waren, beziehungsweise immer noch sind, sobald sie mehr als einen Gegner angreifen müssen, hab ich als Heiler meine liebe Not.

Und dann die Todesritter-DD’s (Schadensverursacher). An denen kommt man ja auch nicht mehr vorbei.
Letztens musste ich dem Tank Handauflegen(!) geben, weil ich die Maus und meine Heilungen nicht vom Todesritter abwenden konnte. (Diesen Zauber mit 10 Minuten Cooldown hab ich zuvor in meiner gesamten Heilerlaufbahn, also seit Level 40, keine 3x verwendet!)
Aber da ging es schon fließbandartig: wumm-wumm-wumm-wumm-wumm– ein Zauber nach dem anderen, was grad frei war, nur um den Todesritter irgendwie am Leben zu erhalten. (Immerhin hat man ja einen Ruf zu verteidigen).

Als die Klasse der Todesritter eingeführt wurde, herrschte (zumindest auf meinem Server), extreme Tank-Knappheit.
Mit der Einführung der Todesritter, sollte das Tanken schmackhafter gemacht werden, vor allem dadurch, weil man 55 Level überspringen konnte.
Dies war aber ein ordentlicher Schuss in den Ofen, denn gefühlt 99% aller Todesritter wurden DD’s. Und aus den gefühlt 5000 DD’s wurden nun 10000, die verzweifelt nach Tanks suchten.
DIE wurden damals nämlich nicht mehr.

Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel, es gibt natürlich auch angenehme Zeitgenossen, die sich dem Todesritter-Dasein verschrieben haben.
Aber so im Allgemeinen werd ich nicht warm damit.

PLISTA.items.push({“objectid”:15563,”title”:”[Elwynn Telegraph] Mein Kreuz mit den Todesrittern”,”text”:”Ich hab’s nicht so mit Todesrittern.nSo u00fcberhaupt nicht.nIch wu00fcrde mich ja bemu00fchen, das Ganze gelassener zu sehen, als ich es jetzt und eigentlich seit WotLk tue, aber sie machen es mir so unglaublich schwer:nDezember 2008: Allianz und Horde stellen sich Der Bedrohung durch den LichKing. Die nordischen Gebiete werden erschlossen um ihm und seinen Heerscharen Paroli zu bieten.nAlle wollen dabei sein, wenn die ersten Schiffe in der boreanischen Tundra und dem Heulenden Fjord anlegen.nUm mir dieses ausverkaufsartige Aufkommen an Charakteren und ewiges Warten auf Questgegenstu00e4nde und Gegner zu ersparen, wechsle ich von meiner Hexe, auf den Druiden-Twink, mit dem glu00fcckseligen Gedanken, die Scherbenwelt nun fu00fcr mich allein zu haben. u2026 Dachte ich. nRammelvoll war sie! Die Scherbenwelt.nRAM- MEL-VOLL!!! nWo man hinsah ein Todesritter. In allen erdenklichen Ausfu00fchrungen.nOffenbar wollte, abgesehen von mir, jeder einen Todesritter spielen. Die sind gesprossen wie die Schneeglu00f6ckchen.nBesonders auf der Hu00f6llenfeuerhalbinsel,nan der man questmu00e4sig nicht wirklich vorbeikommt, hatte ich stu00e4ndig das Gefu00fchl von einem Ritter in der schwarzen Ru00fcstung aufgelauert zu werden.nMan ku00f6nnte meinen, ich neige aufgrund ku00fcnstlerischer Freiheit zu u00dcbertreibungen, ich kann aber versichern: Das tue ich nicht!nKaum hatte ich mich in Katzengestalt bereit gemacht, einen Gegner anzuspringen, springe ich ins Leere. Warum? Na raten se ma! Genau. Ein Todesritter. Hach, wie ich diesen Heranzieh-Todesgriff gehasst habe. Ansprung-zack weg war er, der Mob. Und jedesmal mussten sie diese du00e4mlichen Zauber anwenden. Als hu00e4tten sie nur diese eine Fu00e4higkeit und mu00fcssten sich damit jedesmal aufs Neue beweisen.nGut, zugegeben, ab und an wurde mir der Mob schon noch zugerechnet, aber warum, WARUM, WARUM ging damals der Irrglauben um, als Todesritter mu00fcsse man immer und u00fcberall einspringen und mitmachen.nSchlieu00dflich hat man auch vor WotLk ohne Todesritter u00fcberlebt.nUnd dann noch diese u00dcberheblichkeit, ausschlieu00dflich als geschlossene Todesritter-Gruppe die Hu00f6llenfeuerzitadelle durchzumachen. Ich seh’s noch vor mir, mit welchem Nachdruck damals im Chat geschrieben wurde “nur Todsritter!!!” (Quasi denk nichtmal dran, wenn du kein Todesritter bist) -Also ja, ich fand das sehr anstrengend damals. Sehr!nNun ku00f6nnte man banalisierend abwinken und sagen, das war vor 2 Jahren. Stimmt. War es.nMittlerweile hat diese u00dcberheblichkeit auch stark abgenommen und man gewu00f6hnt sich aneinander. (Genaugenommen ich mich an die Todesritter, wobei mir durchaus noch das eine oder andere “Gustostu00fcckerl” u00fcber den Weg lu00e4uft. nNun schreiben wir das Jahr 2011, ich habe meine Berufung als Heiler gefunden und lebe diese im Moment voll aus.nNun mu00f6chte ich mich in meiner Bescheidenheit nicht selbstbeweihru00e4uchern, aber ich kann echt gut heilen. Wenn ich in diesem Spiel etwas gut kann, dann heilen.nWas das mit Todesrittern zu tun hat? Nun ja, u2026schonmal einen Todesritter-Tank geheilt?nSchon bei den ersten beiden Drachengruppen, in Grim Batol, hab ich das Gefu00fchl, die Gruppe wieder verlassen zu mu00fcssen, weil ich 3/4 meines Manas an den Todesritter verprasse.nSo overpowered die Todesritter auch waren, beziehungsweise immer noch sind, sobald sie mehr als einen Gegner angreifen mu00fcssen, hab ich als Heiler meine liebe Not. nUnd dann die Todesritter-DD’s (Schadensverursacher). An denen kommt man ja auch nicht mehr vorbei.nLetztens musste ich dem Tank Handauflegen(!) geben, weil ich die Maus und meine Heilungen nicht vom Todesritter abwenden konnte. (Diesen Zauber mit 10 Minuten Cooldown hab ich zuvor in meiner gesamten Heilerlaufbahn, also seit Level 40, keine 3x verwendet!)nAber da ging es schon flieu00dfbandartig: wumm-wumm-wumm-wumm-wumm- ein Zauber nach dem anderen, was grad frei war, nur um den Todesritter irgendwie am Leben zu erhalten. (Immerhin hat man ja einen Ruf zu verteidigen).nAls die Klasse der Todesritter eingefu00fchrt wurde, herrschte (zumindest auf meinem Server), extreme Tank-Knappheit.nMit der Einfu00fchrung der Todesritter, sollte das Tanken schmackhafter gemacht werden, vor allem dadurch, weil man 55 Level u00fcberspringen konnte.nDies war aber ein ordentlicher Schuss in den Ofen, denn gefu00fchlt 99% aller Todesritter wurden DD’s. Und aus den gefu00fchlt 5000 DD’s wurden nun 10000, die verzweifelt nach Tanks suchten.nDIE wurden damals nu00e4mlich nicht mehr.nNatu00fcrlich bestu00e4tigen Ausnahmen die Regel, es gibt natu00fcrlich auch angenehme Zeitgenossen, die sich dem Todesritter-Dasein verschrieben haben.nAber so im Allgemeinen werd ich nicht warm damit.n”,”url”:”http://www.macinplay.de/wordpress/2011/06/elwynn-telegraph-mein-kreuz-mit-den-todesrittern/”,”img”:”http://www.macinplay.de/wordpress/wp-content/uploads/2011/06/todesritter1-171×300.png”});

PLISTA.partner.init();

PLISTA.items.push({„objectid“:15563,“title“:“[Elwynn Telegraph] Mein Kreuz mit den Todesrittern“,“text“:“Ich hab’s nicht so mit Todesrittern.nSo u00fcberhaupt nicht.nIch wu00fcrde mich ja bemu00fchen, das Ganze gelassener zu sehen, als ich es jetzt und eigentlich seit WotLk tue, aber sie machen es mir so unglaublich schwer:nDezember 2008: Allianz und Horde stellen sich Der Bedrohung durch den LichKing. Die nordischen Gebiete werden erschlossen um ihm und seinen Heerscharen Paroli zu bieten.nAlle wollen dabei sein, wenn die ersten Schiffe in der boreanischen Tundra und dem Heulenden Fjord anlegen.nUm mir dieses ausverkaufsartige Aufkommen an Charakteren und ewiges Warten auf Questgegenstu00e4nde und Gegner zu ersparen, wechsle ich von meiner Hexe, auf den Druiden-Twink, mit dem glu00fcckseligen Gedanken, die Scherbenwelt nun fu00fcr mich allein zu haben. u2026 Dachte ich. nRammelvoll war sie! Die Scherbenwelt.nRAM- MEL-VOLL!!! nWo man hinsah ein Todesritter. In allen erdenklichen Ausfu00fchrungen.nOffenbar wollte, abgesehen von mir, jeder einen Todesritter spielen. Die sind gesprossen wie die Schneeglu00f6ckchen.nBesonders auf der Hu00f6llenfeuerhalbinsel,nan der man questmu00e4sig nicht wirklich vorbeikommt, hatte ich stu00e4ndig das Gefu00fchl von einem Ritter in der schwarzen Ru00fcstung aufgelauert zu werden.nMan ku00f6nnte meinen, ich neige aufgrund ku00fcnstlerischer Freiheit zu u00dcbertreibungen, ich kann aber versichern: Das tue ich nicht!nKaum hatte ich mich in Katzengestalt bereit gemacht, einen Gegner anzuspringen, springe ich ins Leere. Warum? Na raten se ma! Genau. Ein Todesritter. Hach, wie ich diesen Heranzieh-Todesgriff gehasst habe. Ansprung-zack weg war er, der Mob. Und jedesmal mussten sie diese du00e4mlichen Zauber anwenden. Als hu00e4tten sie nur diese eine Fu00e4higkeit und mu00fcssten sich damit jedesmal aufs Neue beweisen.nGut, zugegeben, ab und an wurde mir der Mob schon noch zugerechnet, aber warum, WARUM, WARUM ging damals der Irrglauben um, als Todesritter mu00fcsse man immer und u00fcberall einspringen und mitmachen.nSchlieu00dflich hat man auch vor WotLk ohne Todesritter u00fcberlebt.nUnd dann noch diese u00dcberheblichkeit, ausschlieu00dflich als geschlossene Todesritter-Gruppe die Hu00f6llenfeuerzitadelle durchzumachen. Ich seh’s noch vor mir, mit welchem Nachdruck damals im Chat geschrieben wurde “nur Todsritter!!!” (Quasi denk nichtmal dran, wenn du kein Todesritter bist) -Also ja, ich fand das sehr anstrengend damals. Sehr!nNun ku00f6nnte man banalisierend abwinken und sagen, das war vor 2 Jahren. Stimmt. War es.nMittlerweile hat diese u00dcberheblichkeit auch stark abgenommen und man gewu00f6hnt sich aneinander. (Genaugenommen ich mich an die Todesritter, wobei mir durchaus noch das eine oder andere “Gustostu00fcckerl” u00fcber den Weg lu00e4uft. nNun schreiben wir das Jahr 2011, ich habe meine Berufung als Heiler gefunden und lebe diese im Moment voll aus.nNun mu00f6chte ich mich in meiner Bescheidenheit nicht selbstbeweihru00e4uchern, aber ich kann echt gut heilen. Wenn ich in diesem Spiel etwas gut kann, dann heilen.nWas das mit Todesrittern zu tun hat? Nun ja, u2026schonmal einen Todesritter-Tank geheilt?nSchon bei den ersten beiden Drachengruppen, in Grim Batol, hab ich das Gefu00fchl, die Gruppe wieder verlassen zu mu00fcssen, weil ich 3/4 meines Manas an den Todesritter verprasse.nSo overpowered die Todesritter auch waren, beziehungsweise immer noch sind, sobald sie mehr als einen Gegner angreifen mu00fcssen, hab ich als Heiler meine liebe Not. nUnd dann die Todesritter-DD’s (Schadensverursacher). An denen kommt man ja auch nicht mehr vorbei.nLetztens musste ich dem Tank Handauflegen(!) geben, weil ich die Maus und meine Heilungen nicht vom Todesritter abwenden konnte. (Diesen Zauber mit 10 Minuten Cooldown hab ich zuvor in meiner gesamten Heilerlaufbahn, also seit Level 40, keine 3x verwendet!)nAber da ging es schon flieu00dfbandartig: wumm-wumm-wumm-wumm-wumm- ein Zauber nach dem anderen, was grad frei war, nur um den Todesritter irgendwie am Leben zu erhalten. (Immerhin hat man ja einen Ruf zu verteidigen).nAls die Klasse der Todesritter eingefu00fchrt wurde, herrschte (zumindest auf meinem Server), extreme Tank-Knappheit.nMit der Einfu00fchrung der Todesritter, sollte das Tanken schmackhafter gemacht werden, vor allem dadurch, weil man 55 Level u00fcberspringen konnte.nDies war aber ein ordentlicher Schuss in den Ofen, denn gefu00fchlt 99% aller Todesritter wurden DD’s. Und aus den gefu00fchlt 5000 DD’s wurden nun 10000, die verzweifelt nach Tanks suchten.nDIE wurden damals nu00e4mlich nicht mehr.nNatu00fcrlich bestu00e4tigen Ausnahmen die Regel, es gibt natu00fcrlich auch angenehme Zeitgenossen, die sich dem Todesritter-Dasein verschrieben haben.nAber so im Allgemeinen werd ich nicht warm damit.nntttttntttttnttttttPLISTA.items.push({„objectid“:15563,“title“:“ Mein Kreuz mit den Todesrittern“,“text“:“Ich hab’s nicht so mit Todesrittern.nSo u00fcberhaupt nicht.nIch wu00fcrde mich ja bemu00fchen, das Ganze gelassener zu sehen, als ich es jetzt und eigentlich seit WotLk tue, aber sie machen es mir so unglaublich schwer:nDezember 2008: Allianz und Horde stellen sich Der Bedrohung durch den LichKing. Die nordischen Gebiete werden erschlossen um ihm und seinen Heerscharen Paroli zu bieten.nAlle wollen dabei sein, wenn die ersten Schiffe in der boreanischen Tundra und dem Heulenden Fjord anlegen.nUm mir dieses ausverkaufsartige Aufkommen an Charakteren und ewiges Warten auf Questgegenstu00e4nde und Gegner zu ersparen, wechsle ich von meiner Hexe, auf den Druiden-Twink, mit dem glu00fcckseligen Gedanken, die Scherbenwelt nun fu00fcr mich allein zu haben. u2026 Dachte ich. nRammelvoll war sie! Die Scherbenwelt.nRAM- MEL-VOLL!!! nWo man hinsah ein Todesritter. In allen erdenklichen Ausfu00fchrungen.nOffenbar wollte, abgesehen von mir, jeder einen Todesritter spielen. Die sind gesprossen wie die Schneeglu00f6ckchen.nBesonders auf der Hu00f6llenfeuerhalbinsel,nan der man questmu00e4sig nicht wirklich vorbeikommt, hatte ich stu00e4ndig das Gefu00fchl von einem Ritter in der schwarzen Ru00fcstung aufgelauert zu werden.nMan ku00f6nnte meinen, ich neige aufgrund ku00fcnstlerischer Freiheit zu u00dcbertreibungen, ich kann aber versichern: Das tue ich nicht!nKaum hatte ich mich in Katzengestalt bereit gemacht, einen Gegner anzuspringen, springe ich ins Leere. Warum? Na raten se ma! Genau. Ein Todesritter. Hach, wie ich diesen Heranzieh-Todesgriff gehasst habe. Ansprung-zack weg war er, der Mob. Und jedesmal mussten sie diese du00e4mlichen Zauber anwenden. Als hu00e4tten sie nur diese eine Fu00e4higkeit und mu00fcssten sich damit jedesmal aufs Neue beweisen.nGut, zugegeben, ab und an wurde mir der Mob schon noch zugerechnet, aber warum, WARUM, WARUM ging damals der Irrglauben um, als Todesritter mu00fcsse man immer und u00fcberall einspringen und mitmachen.nSchlieu00dflich hat man auch vor WotLk ohne Todesritter u00fcberlebt.nUnd dann noch diese u00dcberheblichkeit, ausschlieu00dflich als geschlossene Todesritter-Gruppe die Hu00f6llenfeuerzitadelle durchzumachen. Ich seh’s noch vor mir, mit welchem Nachdruck damals im Chat geschrieben wurde “nur Todsritter!!!” (Quasi denk nichtmal dran, wenn du kein Todesritter bist) -Also ja, ich fand das sehr anstrengend damals. Sehr!nNun ku00f6nnte man banalisierend abwinken und sagen, das war vor 2 Jahren. Stimmt. War es.nMittlerweile hat diese u00dcberheblichkeit auch stark abgenommen und man gewu00f6hnt sich aneinander. (Genaugenommen ich mich an die Todesritter, wobei mir durchaus noch das eine oder andere “Gustostu00fcckerl” u00fcber den Weg lu00e4uft. nNun schreiben wir das Jahr 2011, ich habe meine Berufung als Heiler gefunden und lebe diese im Moment voll aus.nNun mu00f6chte ich mich in meiner Bescheidenheit nicht selbstbeweihru00e4uchern, aber ich kann echt gut heilen. Wenn ich in diesem Spiel etwas gut kann, dann heilen.nWas das mit Todesrittern zu tun hat? Nun ja, u2026schonmal einen Todesritter-Tank geheilt?nSchon bei den ersten beiden Drachengruppen, in Grim Batol, hab ich das Gefu00fchl, die Gruppe wieder verlassen zu mu00fcssen, weil ich 3/4 meines Manas an den Todesritter verprasse.nSo overpowered die Todesritter auch waren, beziehungsweise immer noch sind, sobald sie mehr als einen Gegner angreifen mu00fcssen, hab ich als Heiler meine liebe Not. nUnd dann die Todesritter-DD’s (Schadensverursacher). An denen kommt man ja auch nicht mehr vorbei.nLetztens musste ich dem Tank Handauflegen(!) geben, weil ich die Maus und meine Heilungen nicht vom Todesritter abwenden konnte. (Diesen Zauber mit 10 Minuten Cooldown hab ich zuvor in meiner gesamten Heilerlaufbahn, also seit Level 40, keine 3x verwendet!)nAber da ging es schon flieu00dfbandartig: wumm-wumm-wumm-wumm-wumm- ein Zauber nach dem anderen, was grad frei war, nur um den Todesritter irgendwie am Leben zu erhalten. (Immerhin hat man ja einen Ruf zu verteidigen).nAls die Klasse der Todesritter eingefu00fchrt wurde, herrschte (zumindest auf meinem Server), extreme Tank-Knappheit.nMit der Einfu00fchrung der Todesritter, sollte das Tanken schmackhafter gemacht werden, vor allem dadurch, weil man 55 Level u00fcberspringen konnte.nDies war aber ein ordentlicher Schuss in den Ofen, denn gefu00fchlt 99% aller Todesritter wurden DD’s. Und aus den gefu00fchlt 5000 DD’s wurden nun 10000, die verzweifelt nach Tanks suchten.nDIE wurden damals nu00e4mlich nicht mehr.nNatu00fcrlich bestu00e4tigen Ausnahmen die Regel, es gibt natu00fcrlich auch angenehme Zeitgenossen, die sich dem Todesritter-Dasein verschrieben haben.nAber so im Allgemeinen werd ich nicht warm damit.n“,“url“:“http://www.macinplay.de/wordpress/2011/06/elwynn-telegraph-mein-kreuz-mit-den-todesrittern/“,“img“:“http://www.macinplay.de/wordpress/wp-content/uploads/2011/06/todesritter1-171×300.png“});tnttttttnttttttPLISTA.partner.init();nttttttnttttt“,“url“:“http://www.macinplay.de/wordpress/2011/06/elwynn-telegraph-mein-kreuz-mit-den-todesrittern/“,“img“:“http://www.macinplay.de/wordpress/wp-content/uploads/2011/06/todesritter1-171×300.png“});

PLISTA.partner.init();

Advertisements

One thought on “[Elwynn Telegraph] Mein Kreuz mit den Todesrittern”

  1. Louis Quartus says:

    Wow, das hast Du aber ein Traum schön über die Jahre gerettet 🙂
    Also aus Sicht eines DK Tank sehe ich das natürlich GANZ anders, allerdings habe ich auch einmal mit meiner bevorzugten Heilerin gesprochen. Sie sieht das Thema auch empfindet es aber nicht als Problem. Da wir als DK nun einmal eine nicht Schuld Klasse sind bekommen wir auch viel Schaden, aber man soll sich auch nicht nur auf seinen Heiler verlassen. Sicher ist es nicht einfach wenn wir auf einmal x% Health bekommen weil Death Strike trifft und Du damit eine Sec. später dann Overheal produzierst. Ähnliches gilt für Vampiric Blood. Da sollte man seinem Heal vorher bescheid geben, geht bei Random aber schlecht.
    Zu Handauflegen: warum einen Zauber haben wenn man ihn nie benutzt? Ich denke in Situationen wo so alles auf CD war kennen wir alle.
    Zu DK als DD kann ich nix sagen, Unholy habe ich nur zum Questen.
    Also ich habe mir den DK ausgesucht weil ich Tanken wollte, Druiden und Paladine doof finde und dann die Lore zum DK besser war als nur ein Krieger zu sein.
    Wegen 2008: alles was neu ist muss einmal ausprobiert werden. Letztlich diese Worgeninflation fand ich auch schon doof.
    Viel Erfolg noch bei Deinen Heilungen

Kommentare sind geschlossen

Advertisements