[iOS/Android] Zombieshooter ,Dead Trigger’ für iPhone und iPad angekündigt

Nichts für schwache Nerven wird der “Console-quality” Egoshooter “Dead Trigger”, den das tschechische Entwicklerstudio Madfinger Games Ende Juni auf den Markt wirft. Wie sich das für dieses Genre gehört, brilliert das Spiel für alle iOS-Geräte mit schauderhafter Blutrünstigkeit. Die kommt umso besser zur Geltung durch die fortgeschrittene Beleuchtungs- und Post-Process-Effekte. Vollkommen in 3D präsentieren sich die Charaktere, deren Bewegungen mit ,High end motion capture” eingefangen wurden. Fast schon Standard sind die zerteilbaren Körperteile – bei der Zerstückelung ist der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Dazu steht ein beeindruckendes Arsenal vom Laser-Amputierer, über Granaten bis zu Zerteilerscheiben, wie man sie aus der Küchenmaschine kennt, zur Verfügung.

Die Story  

2012 endet die moderne Zivilisation. Geld hat seinen Wert verloren und die Menschen sind  gegen die Politik und Hochwirtschaft aufgestanden. Doch die Herrschenden haben sich darauf vorbereitet und verbreiten – wie könnte es anders sein – einen hochgefährlichen Virus. Der tötet die Menschen sofort oder verhandelt sie in Bestien, die nur ans Töten denken. Solange die Munition reicht verteidigen sich die wenigen Überlebenden mit allen Mitteln. Dabei müssen naturgemäß Horden von blutrünstigen Zombies getötet werden. Zudem müssen andere Überlebende gerettet, die sicheren Orte erkundet und verteidigt, sowie Versorgungsgüter geschützt werden.

Game Trailer:

Advertisements
Advertisements