[iOS] The Naked Gun: I.C.U.P.: Der Wahnsinn hat Methode

Leslie Nielsen, eigentlich mal als Charakterdarsteller gestartet, wurde vor allem durch die Rolle des „Frank Drebin“ in der Fernsehserie Die nackte Pistole* und den darauf folgenden drei Kinofilmen Die Nackte Kanone* bekannt. Dabei tappt er als Ermittler mit stoischer Miene durch irrwitzige Szenarien und ist von lauter mehr oder weniger Wahnsinnigen umgeben.
Als Fan der ersten Stunde (die Fernsehserie konnte man in den Achtzigern in der Videothek leihen, was haben wir damals darüber gelacht) freut es mich besonders hiermit die lange überfällige Versoftung des Irrsinns bekannt geben zu dürfen.
DNA Interactive hat aus den Abenteuern ein, Überraschung, Adventure gebastelt. Dabei konnten sich die Macher die Unterstützung von Bob Locash sichern, der bereits an den Drehbüchern der Filme mit herumwerkelte. Die Storys zu den Episoden sind neu geschrieben so das Fans der Serien keine Startvorteile haben.

In dem Adventure, dessen erste Episode vor kurzem veröffentlicht wurde, schlüpft ihr in die Haut von Frank Drebin Jr. und trefft neben neuen Charakteren auch alte Bekannte wie euren Boss Ed, der immer vor euch am Tatort ist und euren treuen Partner Norberg, der mehr Zeit im Krankenhaus verbringt als im Dienst. Was nicht unbedingt seine Schuld ist.
Na ja, der erste Fall hat es gleich in sich, es geht um einen verschwundenen Stadtrat, aber lassen wir Fank Drebin Jr. selber zu Wort kommen:
„Wir hatten diesen Fall mit dem verschwunddenen Stadtrat. Ein echt hohes Tier unten im Rathaus. Er versuchte mit mir vor ein paar Monaten in Kontakt zu kommen, er hätte da eine große Verschwörung aufgedeckt. Dann verschwand er! Wir fanden sein Auto in einem See, im Kofferraum einen Koffer voller Bargeld. Er könnte versucht haben zu fliehen. Oder, wie ich in meinem Bericht erwähnt habe, er hat einfach vergessen wo er sein Auto geparkt hat.“

[nggallery id=77]

Gehalten ist das Ganze im beinahe schon üblichen Comicstil und, wie der Publisher betont, „wundervollem 2D“. Aufgelockert wird das Point’n’Click Adventure durch einige Minispiele. Außerdem gibt es Hunderte Objekte, OpenFeint und Gamecenter mit 28 Achievements sowie die Möglichkeit Franks Outfit und sein Appartment zu verschönern. Leider gibt es aber keine deutschsprachige Version, Englisch solltet ihr los können.
Laufen sollte es auf allen iOS Geräten die die Version 4.3 installiert haben. Und sollte es uns gelingen DNA Interactive ein Rezensionsexemplar aus dem Kreuz zu leiern dann könnt ihr euch auf einen baldigen Test freuen.

[appext 495949065]

Advertisements
Advertisements