Kinder testen Computerspiele für den Kindersoftwarepreis TOMMI 2012

Ab jetzt werden wieder die neuesten und besten von vielen PC- und Konsolenspiele von vielen begeisterten Fans getestet. Wo? In 20 deutschen Bibliotheken aus Deutschland, die mit an Bord geholt wurden. Denn neben der bereits feststehenden TOMMI-Kinderjury, können alle Kinder von sechs bis 13 Jahren als Spieletester tätig werden. Bis das Voting der Kinder feststeht dauert es einen Monat. Dann wird sich herausstellen, wer am 12. Oktober 2012 auf der Frankfurter Buchmesse mit dem TOMMI ausgezeichnet wird. Prämiert werden die drei besten PC-Spiele und die drei besten Konsolenspiele.

Alle teilnehmenden Stadtbibliotheken findet man unter www.kindersoftwarepreis.de oder www.tivi.de, dem ZDF Internet-Angebot für Kinder.

Die Familienzeitschrift „spielen und lernen“ aus dem Family Media Verlag und das Büro für Kindermedien „FEIBEL.DE“ sponsern das Projekt TOMMI. Die Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder fördert das Vorhaben. Weitere Partner sind der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv), ZDF tivi, die Frankfurter Buchmesse sowie die Stiftung Lesen. Es gibt einen Sonderpreis Kindergarten & Vorschule. Dieser wird in gemeinsamer Arbeit mit dem wissenschaftlichen Institut für Lese- und Medienforschung der Stiftung Lesen und dem Pädagogischen Institut der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz vergeben.

Indirekt dient der TOMMI dazu für Kinder konzipierte Computerspiele bei Familien bekannt zu machen. Eine gute Möglichkeit um die Kleinen vor unangemessenen Spielen zu schützen.

Advertisements
Advertisements