[iOS] Carmageddon: Brutalo-Klassiker kehrt zurück, zur Einführung kostenlos

Nein, dieses Spiel ist alles andere als politisch korrekt, schliesslich kann man Punkte machen indem man seine Gegner rammt oder versucht unbeteiligte Zuschauer zu überfahren. Aber trotzdem war der zweite teil damals einer der Gründe mir für meinen Apple Power Mac 7200/90 (ja genau 90 MHz Taktfrequenz der CPU, was für eine Rakete) eine GRex 3D Voodokarte zu stecken.
Denn abseits des etwas zweifelhaften Spielziels bei Carmageddon ein Level auch gewinnen zu können indem man alle Lebewesen überfährt anstatt brav alle Checkpoints abzufahren, bot das Spiel für die damalige Zeit eine spektakuläre Grafik und ein ziemlich ausgefeiltes Schadensmodell von dem sich einige heutige Racer noch eine dicke Scheibe abschneiden könnten. Ebenfalls neu war es damals, das man auch abseits der Rennstrecke fahren konnte. Na ja, nicht ganz open World, aber schon ein Schritt in diese Richtung.

Lange Rede kurzer Sinn, damals war das Spiel “ein echter Burner” und jetzt ist die iOS Version erschienen. Am heutigen Erscheinungstag geben die Entwickler von Stainless Games das Spiel sogar für Lau ab. Umgesetzt wurde der erste Teil des kontroversen Titels, dessen Freigabe im iTunes Store für Spieler ab 12 Jahre durchaus zu diskutieren wäre, immerhin steht das Original weiterhin auf dem Index der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien. Ältere Spieler sollten aber durchaus mal einen Blick wagen und mit Max Damage oder Die Anna ein paar Runden drehen. Auch wenn an der Grafik der Zahn der Zeit genagt hat und auch die Fahrphysik nicht ganz realistisch ist, ein abgedrehteres Rennspiel wird man schwerlich finden.
Das Spiel läuft als Universalapp auf allen iPhones ab 3GS, iPod touch der 4. Gerneration und allen iPads mit iOS 5.1 oder besser.

[appext 498240451]

Advertisements
Advertisements