[Mac] Solar 2: Die Sonne bin ich

Solar 2 hat einen etwas anderen Spielansatz: denn diesmal ist die Sonne nicht nur ein Stern im Hintergrund, der das Spielgeschehen ins rechte Licht rückt, sondern die Hauptperson. Zitieren wir doch einmal die Spielbeschreibung:

In den meisten Spielen sehen Sie Sterne im Hintergrund, Sie schießen auf Asteroide oder leben auf Planeten. Aber in Solar 2 SIND Sie diese Objekte! Tauchen Sie in ein Universum ein in dem Sie Sich in skurrilen und abwechslungsreichen Aufgaben von einem allgegenwärtigen, gottgleichen Wesen auf die Probe stellen lassen. Oder ignorieren Sie all dies und schauen Sie wie weit Sie wachsen können!

Solar 2 ist ein, in einem abstrakten, unendlichen Universum spielendes, Open-World-Spiel. Spielen Sie konstruktiv: lassen Sie Ihr System wachsen, fördern Sie das Leben auf Ihren Planeten und stellen Sie Sich feindlichen Lebensformen in gewaltigen Weltraumschlachten. Spielen Sie destruktiv: kollidieren Sie mit anderen Objekten und verbreiten Sie Chaos, nutzten Sie Objekte aus Ihrem Orbit wie Abrissbirnen oder stehlen Sie Planeten aus anderen Systemen.

Wer also Osmos (unser Test) schon bis zum Abwinken gespielt hat und/oder mit abstrakten Spielkonzepten abseits ausgetretener Pfade etwas anfangen kann der wird jetzt bei Steam fündig. Ich habe es mir mal kurz angeschaut und muss nach den ersten paar Minuten sagen: Ja, kann man spielen!

Das Spiel ist für Windows schon seit längerem erhältlich. Die Mac Version soeben erschienen und zur Einführung gleich mal als Sonderangebot zu bekommen, der Preis von 3,06€ (statt 8,99€) gilt noch bis zum 26.10. Erfreulicherweise läuft es praktisch auf jedem Mac der mindestens OSX 10.6 und eine 128 MB Grafik an Bord hat, was angesichts der reduzierten Grafik aber auch keine Überraschung ist.

Zu kaufen gibt es das Spiel hier

Advertisements
Advertisements