Mysteriöses Phänomen in Sibirien: Geheimakte Tunguska im Test

Das Tunguska-Ereignis aus dem Jahre 1908, bei dem in Sibirien durch eine gigantische Explosion schätzungsweise 60 Millionen Bäume in einem Gebiet mit einer Fläche von ungefähr 2000 Quadratkilometern umgeknickt wurden, gibt der Wissenschaft bis heute Rätsel auf. Im Spiel Geheimakte Tunguska untersuchen wir dieses Mysterium. Dabei versuchen wir in typischer Point-and-Click-Manier unter anderem den Vater der Protagonistin Nina aufzuspüren, der anscheinend von einer geheimen Organisation entführt worden ist, um das Rätsel von Tunguska zu entschlüsseln. Wie das Spiel für iPhone, iPad und iPod touch bei uns abgeschnitten hat, lest Ihr in unserem Testbericht.


Das Hauptmenü von Geheimakte Tunguska (iOS)

Das Hauptmenü von Geheimakte Tunguska (iOS)


Advertisements
Advertisements