Auf der Zielgeraden: GRID Autosport rast auf den Mac [UPDATE]

Feral Interactive gibt kurz vor Weihnachten noch einmal kräftig Gas: Nach Thief Anfang des Monats ist das Rennspiel GRID Autosport ab sofort für Mac OS X und Linux/SteamOS erhältlich.

Die von Codemasters entwickelte Mischung aus Arcade-Racer und Rennsimulation lässt die Spieler in die Rolle eines professionellen Rennfahrers schlüpfen: In fünf unterschiedlichen Disziplinen, unter anderem Tourenwagen und Open Wheel, geht es auf berühmten Rennstrecken wie dem Hockenheimring oder dem Indianapolis Speedway kräftig zur Sache. Serientypisch lassen sich auch Rennen in den engen Straßen großer Metropolen fahren, darunter Barcelona, Paris und San Francisco. Grafisch ist dies durchaus eindrucksvoll und erfordert auf maximalen Einstellungen entsprechend potente Hardware. Aber auch Rennfahrer mit mobilen Geräten dürfen sich freuen: Die bisherigen Feral-Ports von GRID, GRID 2 und DiRT 3 liefen bei angepassten Einstellungen selbst auf MacBook Airs erstaunlich flüssig.

Nicht nur visuell eindrucksvoll: Die knackige Gegner-KI macht die Rennen in den Straßenschluchten von Barcelona, Paris oder San Francisco zum Erlebnis.
Nicht nur visuell eindrucksvoll: Die knackige Gegner-KI macht die Rennen in den Straßenschluchten von Barcelona, Paris oder San Francisco zum Erlebnis.

Leider wurde im Gegensatz zum Vorgänger GRID 2 der Karrieremodus bei Autosport deutlich beschnitten: Es gibt z. B. keine eigene Garage mehr, in der nach jedem Rennen erspielte Fahrzeuge eingeparkt werden können. Dafür bietet das Spiel über 80 verschiedene Autos, eine knackige Gegner-KI und mit den bis zu 40 Minuten langen Ausdauerrennen selbst für Hardcore-Simulationsfans echte Herausforderungen. Codemasters gibt den Spielern die Wahl, wie sie ihr Fahrerlebnis gestalten möchten: Eher arcadig für den schnellen Spaß zwischendurch oder als anspruchsvolle Rennsimulation, die Fahrfehler gnadenlos bestraft. Diese Möglichkeit bieten nicht viele Rennspiele. Mehr Details und ein ausführliches Review zu GRID Autosport findet ihr demnächst auf macinplay.

[contentad]

Systemvoraussetzungen:

Mindestanforderungen:
OS: Mac OS X 10.10.5, Prozessor: Intel 1,8 GHz, RAM: 4GB, Festplatte: 18GB, Grafikkarte: 512MB, Eingabegerät: Tastatur

Empfohlene Ausstattung:
OS: Mac OS X 10.11.1 oder neuer, Prozessor: Intel 2,4 GHz, RAM: 8GB, Festplatte: 20GB, Grafikkarte: 1GB, Eingabegerät: Lenkrad

Die folgenden Grafikkarten werden NICHT unterstützt: AMD Radeon HD 4xxx-Serie, ATI X1xxx-Serie, ATI HD2xxx-Serie, Intel HD5300, Intel HD3000, Intel GMA-Serie, NVIDIA 8xxx-Serie, NVIDIA 9xxx-Serie, NVIDIA 3xx-Serie, NVIDIA 1xx-Serie und NVIDIA 7xxx-Serie.

Dieses Spiel wird z.Zt. nicht auf Volumes mit der Formatierung „Groß-/Kleinschreibung“ unterstützt.

GRID Autosport für Mac und SteamOS ist ab sofort für 39,90 Euro bei Steam und demnächst im Mac App Store erhältlich.

GRID Autosport
GRID Autosport
Entwickler: Codemasters Racing, Feral Interactive (Mac), Feral Interactive (Linux)
Preis: 39,99 €

Update (21.12.2015, 12:30): Inzwischen ist GRID Autosport auch im Mac App Store erhältlich.

GRID™ Autosport
GRID™ Autosport
Preis: 39,99 €+