Mystery-Abenteuer Life is Strange ist für den Mac erschienen

In dem Spiel Life is Strange geht es um eine junge Studentin mit der Fähigkeit, die Zeit um einige Momente zurückzudrehen. Die gelungene Geschichte entfaltet sich über mehrere Episoden und wusste neben dem audiovisuellen Design bereits die Kritiker der Konsolenfassung zu überzeugen. Der Publisher Feral Interactive hat das Adventure nun für den Mac veröffentlicht.

[contentad]

Wie bereits angekündigt hat der Mac-Portierung-Spezialist das hochgelobte Mystery-Adventure Life is Strange für Apples Betriebsystem OS X (demnächst macOS) umgesetzt. Das Spiel steht ab sofort im Mac App Store zum Download zur Verfügung. Beim Kauf erhält man das Hauptspiel und die erste Episode. Weitere Episoden können per In-App-Kauf erworben werden.

Das Adventure ist im vergangenen Jahr ursprünglich bei Square Enix für Playstation 3&4, Xbox 360&One und Windows erschienen. Es wurde von den Kritikern sehr gelobt. Es gab sogar Stimmen, die dem Konkurrenzstudio Telltale Games (The Walking Dead, Minecraft: Story Mode) empfahlen, von den besseren Interaktionsmöglichkeiten bei Life Is Strange zu lernen (Artikel bei Kotaku).

Der Teenager Max Caulfield kehrt fünf Jahre nach ihrem Wegzug in die Kleinstadt Arcadia Bay, Oregon, zurück, um dort ein Fotografie-Studium an der Blackwell Academy zu beginnen. In ihrer Heimat trifft sie unter anderem ihre ehemals beste Freundin Chloe wieder und auf Warren, der Interesse an ihr zeigt. Doch in Arcadia Bay beherrscht gerade ein ernstes Thema das Leben: das spurlose Verschwinden von Rachel Amber, ebenfalls eine Studentin der Blackwell Academy.

Vor dem Hintergrund dieses Verschwindens entdeckt Max während eines Vorfalls an der Akademie erstmals ihre Fähigkeit, die Zeit einen kurzen Moment zurückdrehen zu können und verhindert dadurch ein Tötungsdelikt. Aber das ist nicht das einzig Seltsame, das Max widerfährt. Sie wird auch von einer Vision gequält, die die Zerstörung von Arcadia Bay zeigt. Und damit geht die Geschichte erst los…

Wir sind gespannt, ob das Spiel auch auf dem Mac eine gute Figur macht und werden gleich mal eine Runde spielen.

‎Life Is Strange™
‎Life Is Strange™
Entwickler: Feral Interactive Ltd
Preis: 17,99 €+

Trailer zu Episode 1


Systemvoraussetzungen

Um Life is Strange spielen zu können, benötigt man einen Mac, der mindestens über die folgende Ausstattung verfügt. Gesteuert wird das Spiel mit Tastatur und Maus oder alternativ mit einem Gamepad. Erfreulicherweise sind die Anforderungen nicht sehr hoch, so dass das Spiel auch auf älteren Macs problemlos laufen sollte.

  • Intel-Prozessor mit 1,8 Ghz
  • OS X 10.11
  • 4 GB RAM
  • 15 GB ferier Festplatten/SSD-Speicher
  • Grafikkarte mit 512 MB Speicher

Folgende Grafikkarten werden nicht unterstützt.

  • ATI X1xxx Serie
  • ATI HD2xxx Serie
  • Intel HD5300
  • Intel GMA Serie
  • Intel HD3000
  • NVIDIA 8xxx Serie
  • NVIDIA 9xxx Serie
  • NVIDIA 7xxx Serie
  • NVIDIA 320M

Der Intel-HD4000-Grafikchip wird unterstützt, setzt aber 8 GB RAM voraus.


Bilder aus Life is Strange