Der Fluch 1: Schatten über Port Hardy (iPhone)

Der Fluch ist eine Hörbuch-App im Format MY Audiobook von Audiogent.

spannende Story

Glen Snider, ein ehemaliger Bestseller-Autor wird bei der Ankunft im verschlafenen Nest Port Hardy von Sheriff O’Conner in Empfang genommen. So eine, wenn auch nicht ganz frische Berühmtheit hat man nicht oft zu Besuch in dem kleinen kanadischen Ort. Doch dem Schriftsteller ist bei dem Trubel um seine Person gar nicht wohl. Hatte er doch gehofft, unerkannt bleiben zu können.
Die Geschichte beginnt recht harmlos und lässt einen unspektakulären Krimi erwarten. Doch recht schnell gewinnt die Story an Fahrt. Bald glaubt man es mit einem Thriller über einen Massenmörder zu tun zu haben, wobei der Hörer größtenteils über die Hintergründe im Dunkeln gelassen wird. Gegen Ende dieses ersten Teils von “Der Fluch” entpuppt sich der ganze Plot als ausgewachsener Mystery-Thriller à la Akte X.
Wie es sich für eine anständige Serie gehört, will der Hörer am Ende dieses ersten Teils unbedingt wissen, wie es weitergeht. Ungeduldig wartet man auf die Fortsetzung. Um Euch die Spannung nicht zu nehmen, verrate ich natürlich auch nicht allzu viel an dieser Stelle. Nur so viel: Es gibt eine mysteriöse fremde Macht, deren Absichten nicht klar sind. Ihr gegenüber steht eine nicht weniger mysteriöse staatliche Geheimorganisation, die die Aktivitäten der fremden Macht zu verhindern bzw. zu vertuschen versucht. Mittendrin stecken die scheinbar ahnungs- und hilflosen Hauptcharaktere, die im Laufe der Geschichte versuchen zu überleben und Licht ins Dunkel zu bringen.

Technik

Im Gegensatz zu Raumzeit – der verbotene Sektor handelt es sich bei Der Fluch nicht um ein interaktives Hörbuch. Das Format MY Audiobook will abseits von iTunes Store und Audible den Hörern den Komfort von Lesezeichen und einfachem Blättern zwischen den Kapiteln per Gestensteuerung bieten. Das Ganze soll laut Entwickler zudem abwärtskompatibel zu den ersten iPhone-Generationen sein, setzt allerdings dennoch iOS 3.0 voraus.
Home Button und Standby-Taste lassen sich als Pausetaste konfigurieren. Die Gesten zum Vor- bzw. Zurück-Blättern können getauscht werden.
Die einzelnen Kapitel kommen grafisch in Form einer Akte daher, können aber über einen Index auch direkt angesteuert werden.

Akustische Präsentation

Ein Hörbuch lebt vom gesprochenen Wort. Hier kann Der Fluch durch eine gelungene Auswahl der Sprecher punkten. Nur Kate O’Conner hat für einen Sheriff eine ziemlich dünne Stimme, die ihr kein Durchsetzungsvermögen bescheinigen kann.
Die Soundeffekte sind passend und die Hintergrundmusik ist genau richtig für den mysteriösen Fall.

Screenshots (klicken für mehr)

Fazit

Der Fluch bietet spannende Unterhaltung bis zur letzten Sekunde. Die Präsentation in einer eigenständigen App mit individuell gestaltetem Player rundet das grandiose Hörbuch ab. Allerdings kann die Story auch ohne App-Schnickschnack punkten. Unbedingt reinhören!
DER FLUCH 1: SCHATTEN ÜBER PORT HARDY – grandioser Mystery-Thriller in passender Player-App!

AppStore

[app 419481168]

Advertisements

0 thoughts on “Der Fluch 1: Schatten über Port Hardy (iPhone)”

  1. Pingback: [iOS] Mystery-Hörbuch: Der Fluch Teil 1 im App-Test | macinplay
  2. Trackback: [iOS] Mystery-Hörbuch: Der Fluch Teil 1 im App-Test | macinplay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisements