Drop7 (iPhone)

Sieben auf einem Streich – und alles ist so bunt!

Grafik ist nicht so wichtig

Mit Drop7 liegt mal wieder ein Spiel vor, das nicht durch bombastische Grafik, mitreißenden Sound oder schnelle Action begeistern kann. Dafür gibt es jede Menge Spielspaß – also die Essenz jedes Spiels. Dabei sind die Regeln nicht auf Anhib eingängig. Nach etwas Übung geht das Spiel aber flott von der Hand.

Zahlen und Fakten

Auf einem Spielfeld von 7×7 Feldern werden nach und nach Reihen von Spielsteinen nach oben geschoben. Der Spieler muss dafür sorgen, dass die Spielsteine nicht über den oberen Rand geschoben werden, denn dann wäre das Spiel vorbei.
Es gibt farbige Steine und es gibt graue Steine. Die farbigen Steine tragen jeweils eine Ziffer aus der Reihe 1…7.
Damit nun die ständig auftauchenden neuen Steine nicht das Spielfeld füllen und sich letztendlich über den oberen Spielfeldrand hinaus schieben, muss der Spieler die Spielsteine auflösen. Dies geschieht nach folgendem Prinzip:
Es lösen sich diejenigen Steine einer Zeile oder Spalte auf, die die entsprechende Ziffer tragen. Diese Ziffer muss der Anzahl der Spielsteine in der Zeile oder Spalte entsprechen. Legt man z.B. einen Spielstein in eine Spalte von vier Steinen, so erhält man eine Spalte mit fünf Steinen. Kommt in dieser Spalte nun Spielsteine mit der Ziffer 5 vor, so lösen sich diese auf und über diesen liegende rutschen dementsprechend nach unten.
Graue Steine werden zu bunten Steinen, wenn rechts oder links bzw. über oder unter einem grauen Stein zweimal bunte Steine aufgelöst werden.

Tetris trifft Sudoku

Auch wenn das Spielprinzip sich etwas trocken anhört, so können Zahlenjongleure, aber auch weniger begabte Spielernaturen (wie ich) viel Spaß mit Drop7 haben. Wie jedes gut gemachte Knobelspiel hat auch dieses hohes Suchtpotential und verführt zu immer neuen Spielerunden.

Fazit

Drop7 macht viel Spaß und vertreibt wunderbar lange Fahrzeiten mit dem Zug. Es reiht sich ein bei Spielen wie Plants vs. Zombies, Bejeweled und Angry Birds, die ich immer wieder spiele und die einen festen Installationsplatz auf meinem iPhone einnehmen. TOP!

AppStore

[app 299940763]

Screenshots

Sonstiges

Unterstützung für soziale Netzwerke
Gamecenter: —
OpenFeint: —
Twitter: —
Facebook: ja
plus+: —
andere Netzwerke: –

Sprachen
Englisch

Alternativen

Beim Klassiker Tetris müssen auch Spielsteine in Reihen aufgelöst werden.
[app 290499278]

Hier müssen bunte Kugeln zum Platzen gebracht werden.
[app 412115283]

Advertisements

0 thoughts on “Drop7 (iPhone)”

  1. Pingback: [iOS] Bunte Zahlen: Knobelspiel Drop7 im Test | macinplay
  2. Trackback: [iOS] Bunte Zahlen: Knobelspiel Drop7 im Test | macinplay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisements