Die Siedler 7

Dieser Testbericht stammt von unserem Gastautor Daniel Wittberger. Der Originalartikel findet sich in seinem Blog Wittis Tribune.

Als mich zum ersten mal die Meldung erreichte, dass Die Siedler 7 auch für den Mac erscheinen sollte, war ich hellauf begeistert, hatte jedoch sofort den Begriff Cider im Hinterkopf. Bisherige Spiele, die bisher mithilfe von Cider für den Mac “angepasst” worden waren, waren in meinen Augen alles andere als stabil und spielbar. Kurze Zeit, nachdem ich erfahren hatte, dass Siedler 7 für den Mac erscheinen wird, habe ich auch erfahren, dass es tatsächlich ein Port auf Cider-Basis werden sollte. Was nun effektiv aus diesen Meldungen geworden ist, kann jeder Mac-Spieler selbst herausfinden – und ich kann allen Mac-Nutzern versprechen, dass sie nicht begeistert sein werden.

Grafik(probleme)

Mit den Standard-Einstellungen war das Spiel auf meinem Core-i7-iMac nicht spielbar. Es war nicht mehr als eine Ansammlung von diversen Grafikfehlern. Nach 30 Minuten habe ich im Try-and-Error-Verfahren herausgefunden, mit welchen Einstellungen es bei mir läuft. Diese Einstellungen sind alles andere als toll. Die Grafik ist komplett verwaschen und es ist nur mit den niedrigsten Details spielbar. Hier frage ich mich nun ernsthaft, für was eigentlich ein Spiel auf den Mac “portiert” wird, wenn es nicht mal mit der aktuellsten Hardware von Apple läuft?! Ein Core i7 27″ iMac ist ja nicht gerade ein alter Mac!

Nach langer Forschung in diversen Foren habe ich erfahren, dass die Grafikprobleme mit dem nächsten Mac-OS-X-Update behoben werden sollen, da es sich um einen ATI-OS-X-Grafikbug handeln soll.

Update: Das Update auf Mac OS X 10.6.3 hat die Grafikfehler behoben, doch die Performance wurde dadurch leider nicht gesteigert. (siehe 10.6.3 – Update weiter unten).

Steuerung/Tastatur/Maus

Alle Magic-Mouse-Besitzer werden gleich beim Tutorial feststellen, dass sie dieses nicht durchspielen können, weil ihnen die “Mittlere Maustaste” fehlt. Hier denkt man natürlich, dass man die Kamera-Drehung, die im Tutorial gefordert wird, auch mit der Tastatur hinbekommen müsste. Das habe ich natürlich auch versucht – aber dem war nicht so. Die eingestellte Tastenbelegung ist für den Mac mehr als unbrauchbar, und der Hammer ist: Sie lässt sich anscheinend nicht ändern.

Update: Unser Follower @Fuellemann schreibt: „Der dritte Mausklick kann mit gedrückter ALT- und linker Maustaste repliziert werden.“

Nach dem beherzten Griff zur Logitech-Maus habe ich es dann endlich geschafft auch das Tutorial fast durchzuspielen, bis …

DRM/Kopierschutz

… mir der Kopierschutz, der bei Siedler 7 eingesetzt wird, einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Persönlich sehe ich es ein, dass sich Software-Hersteller gegenüber Raubkopierern schützen müssen, aber das was hier getrieben wird, überspannt den Bogen. Während des gesamten Spiels muss die Internet-Verbindung bestehen, da permanent mit einem Server abgeglichen wird, welche Version aktuell läuft und ob sie laufen darf. Mitten im Spiel bekam ich die Meldung, dass der Server nicht verfügbar sei, und ich konnte nur noch auf einen Button klicken, der mich direkt zurück auf den Desktop beförderte. Ich konnte meinen Spielstand weder speichern noch sonst irgendetwas machen – außer auf den besagten Button zu klicken. Nebenbei sei noch erwähnt, dass keine Mac-Tastenkombinationen (Kopieren, Einfügen) funktionieren.

10.6.3

Zu Beginn erhält jeder Mac-Spieler die Meldung, dass dieses Spiel nur unter 10.6.3 läuft. Eigentlich für mich kein Problem, da ich meinen Mac immer sehr aktuell halte. Aber Moment einmal – 10.6.3 ist noch nicht mal erschienen!

Update: Nun ist seitens Apple das OS-X-Update veröffentlicht worden, und siehe da: Die Grafikbugs, welche ich weiter oben beschrieben habe, sind verschwunden. Es lassen sich nun auch höhere Detailstufen einstellen, ohne befürchten zu müssen, dass man nur eine schwarze Spiellandschaft vorgesetzt bekommt. Leider bringt das OS-X-Update keine Verbesserungen seitens der allgemeinen Performance im Spiel. Verwendet man die empfohlenen Einstellungen, bleibt die Grafik wie auch schon vorher sehr verwaschen und hässlich. Stellt man die Regler etwas höher, bewirkt das zwar eine hübschere Grafik, aber leider sinkt die Performance so stark, dass Sieder unspielbar wird.

Spielspaß

Durch die vielen Bugs und dem Kopierschutzproblem, das ich gleich beim ersten Spiel hatte, ist mir die Lust am Spielen erst einmal gehörig vergangen. Ich werde mich aber im Laufe des Wochenendes natürlich nochmals hinsetzen und den Post dann entsprechend anpassen.

Update: Ich muss auch hier wieder auf den Kritikpunkt der Performance und Grafik eingehen. Das Spiel macht mit der verwaschenen und ruckeligen Grafik einfach nicht den Spaß, den es soll. Das Spiel selbst hat viel Potenzial, aber leider nicht am Mac. Es ist mir schleierhaft, was man sich bei diesem Port gedacht hat bzw. auf welchen Mac-System dieser Port vor der Veröffentlichung getestet wurde. Man kann es zwar nur vermuten, aber es waren sicher keine Low-End-Macs.

Fazit

Persönlich bestätigt Siedler 7 wieder einmal, dass diese Cider-Sache noch immer nicht ausgereift bzw. generell Mist sind. Ich kann leider jedem Mac-Nutzer vorerst nur vom Kauf dieses Spiel abraten. Man sagt doch so schön, dass die Hoffnung zuletzt stirbt, und daher hoffe ich, dass Ubisoft hier noch nachbessert und auch von seinem hohen “DRM/Kopierschutz”-Ross herunter steigt.

Update: Ich habe dem OS-X-Update wirklich entgegengefiebert und gehofft, dass Siedler 7 damit um ein vielfaches besser läuft als vorher. Leider musste ich feststellen, dass dem nicht so ist. Viele Grafikfehler wurden behoben, aber die schlechte Performance, die wahrscheinlich dem misslungenen Cider-Port zu verdanken ist, bleibt weiterhin. Ich werde mich nicht weiter mit diesem Spiel beschäftigen und auch diesen Post nicht weiter erneuern und ordne das Spiel in die Kategorie “Geldverschwendung für Mac-Nutzer“ ein.

Verfügbarkeit

Zu haben ist das Spiel im macinplay-Shop.

Screenshots (klicken für mehr)

Habt Ihr eigene Screenshots vom Spiel? Schickt sie uns!

Advertisements

0 thoughts on “Die Siedler 7”

  1. Dominik Pich says:

    Ich habs auch .. da EIGENTLICH siedler-fan, aber bigidibam NIX geht *nerv*
    sowie bei dem test -> unspielbar

  2. Holger Saß says:

    Hört sich ja echt klasse an. Schade war eigentlich eins der nächsten Spiele auf meiner Einkaufsliste.
    Aber irgendwie ist es ein Kreuz: Das alte Siedler 2 hatte damals in der MacVersion einen Bug, der verhinderte das man eine der ersten Kampagne-Missionen abschliessen konnte. Leider war das lange vor der flächendeckenden Verbreitung des i-Nets und ein Patch war dementsprechend schwer zu beschaffen…

  3. Gero Pflüger says:

    Ich bin auch total angenervt. Hatte mich dermaßen auf das neue Siedeln gefreut, und nun scheint das nix zu werden – es sei denn, Ubisoft bessert nach.

  4. Gero Pflüger says:

    Unser Follower @Fuellemann schreibt übrigens das hier zum Thema Magic Mouse: http://twitter.com/Fuellemann/status/11096052362

  5. stephan kozel says:

    ich kann dem nur zustimmen – war so froh, dass Siedler 7 für den Mac erschienen ist, habs mir gekauft, installiert und ein pixeligs, verschwommenes, unspielbares Spiel bekommen. Das ist doch wohl wirklich die ärgste Frechheit. Dafür sollte man sie klagen.

  6. Pingback: Tweets die Die Siedler 7 | macinplay erwähnt -- Topsy.com
  7. Trackback: Tweets die Die Siedler 7 | macinplay erwähnt -- Topsy.com
  8. Gero Pflüger says:

    @Stephan und @alle, die Siedler 7 dennoch gekauft haben: Könnt Ihr uns ein paar Screenshots davon zuschicken, die wir dann auf Flickr veröffentlichen dürfen? Bitte an screenshots@macinplay.de – Danke!

  9. Holger Saß says:

    Kann schon einer etwas darüber sagen ob das 10.6.3 Update etwas an dem Desaster geändert hat?

  10. Trackback: uberVU - social comments
  11. Gero Pflüger says:

    @Holger: Ein bisschen. Wir haben die Updates oben in den Text hineingesetzt.

  12. stephan kozel says:

    Sorry, dass ich erst jetzt hier wieder poste: Also das 10.6.3 Update hat die Grafik eindeutig verbessert und das Spiel ist jetzt auch mit besseren Grafikeinstellungen spielbar. Wie erwähnt, ist der Cider-Port aber anscheinend nicht gut gelungen, denn auf meinem 27″ IMac Quadcore mit 8GB RAM beginnt das Spiel nach einiger Zeit bei 4 Spielern zu ruckeln. Und da laufen alle 4 Prozessoren und sämtliche Lüfter auf Hochtouren. Leider ist es auch schon zu „Hängern“ und Abstürzen gekommen. Und natürlich war auch der DRM Server von Ubisoft schon einige Mal nicht verfügbar.
    Als ein wirklicher Siedler Fan muss ich leider enttäuscht allen Mac Usern von diesem Spiel abraten.

  13. mexxx says:

    Hallo! Ich habe mir das Spiel Siedler 7 gekauft und habe es mit meinem Macbook Pro – 4GB Ram ausprobiert.
    Ich habe 35 Euro ausgegeben und bin total enttäuscht…! Das Spiel ist nicht spielbar, die Grafik ist extrem schlecht, alles ruckelt nur, der Spiel-Spass ist im Eimer… Ich möchte meine 35 Euro wieder bekommen denn ich bin extrem enttäuscht von Ubisoft. Immerhin habe ich die Siedler 3 auf meinem Windows geliebt! Ich fühle mich verarscht von Ubisoft.

  14. Pingback: Computerspielepreis LARA wird am 30. März vergeben | macinplay
  15. Trackback: Computerspielepreis LARA wird am 30. März vergeben | macinplay
  16. Pingback: Jubiläum: 15 Jahre macinplay | macinplay
  17. Trackback: Jubiläum: 15 Jahre macinplay | macinplay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisements