You don't know Jack 2

“Die Quizshow, bei der Hochkultur und Popkultur aufeinanderprallen.” Du wirst entweder alleine oder mit maximal zwei weiteren Personen von Showmaster Jack mit kniffligen Fragen überhäuft. Wenn du am schnellsten den Finger auf deiner Spielertaste hat, kannst du die Frage beantworten und besserst bei richtiger Lösung deinen Kontostand auf. Versagst du, verabschiedet sich die Kohle.

Vielerlei Fragetypen sorgen für reichlich Abwechslung, Wiederholungen treten erst nach langem Spielen auf. Da wären zum Beispiel Multiple-Choice-Fragen, bei denen du zunächst eine Kategorie vorgibst und die sich dahinter verbergende Frage gestellt bekommst. Wenn du meinst, die Antwort zu kennen, drücke schnell deine Spielertaste und wähle eine der vorgegebenen Lösungen aus. “Sekt oder Selters” – hier musst du ganz allein und unter Zeitdruck Begriffe zwei Kategorien zuordnen. Heiß und schwül wird es bei den “Flotten Dreiern”, drei abwechselnd aufblinkende Wörter müssen in vorgegebene Sätze oder Wörter passen. Außerdem wären da noch Textergänzungsfragen, Personenraten, Super-Sound-Fragen, Schnickschnack-Fragen, Total Unmögliche Fragen, Gastmoderator-Fragen und Jack Attacks.

Wenn dein Kontostand am Ende der Show der höchste ist, bis du der Gewinner und wirst eventuell mit einem Plätzchen auf der Highscore-Liste bedacht. Wenn das Glück mal nicht mit dir ist, honoriert Jack dein Versagen mit verbalen Fußtritten und allerlei sarkastischen Äußerungen, die du nicht allzu persönlich nehmen solltest.

Kurzum – ein Spiel, das besonders zu Zweit oder zu Dritt einen hohen Unterhaltungswert hat. Wer bei You don’t know Jack an ein eher verstaubtes Image alter Quizshows aus dem Fernsehen denkt, der hat weit gefehlt. Jack kam bereits in der ersten Version mit viel Elan und durchgehender Sprachausgabe auf den Mac. Die zweite Version bringt noch mehr Abwechslung durch neue Fragetypen (siehe oben) mit sich. Ein dünnes CD-Cover reicht als Handbuch aus, alle wichtigen Anleitungen werden von Jack während der Show gegeben.

Das Spiel bietet zwei vorgegebene Modi: einen sieben-Fragen-Quickie oder ein richtiges Spiel mit 21 Fragen.

Zum Spielen brauchst du nur deine Tastatur. Während der Show halten die Spieler den Finger brav auf ihrer Spielertaste und drücken bei Bedarf.

Keinerlei Stabilitätsprobleme zeigen sich während des Spiels. Die Sprachausgabe funktioniert tadellos. Beim Starten wird der Desktop unabhängig von den Grafikeinstellungen in merkwürdigen Farben dargestellt, was aber nicht weiter tragisch ist und nur daran liegt, dass sich der Mac in 256 Farben umstellt.

Fazit:

You don’t know Jack 2 ist günstig in der Anschaffung und macht mit zwei oder drei Spielern viel Spaß. Wer noch mehr Jack will: Inzwischen gibt’s auch spezielle Editionen zu bestimmten Themen, z. B. Sport.

Béla Bölke

Verfügbarkeit

Zu haben ist das Spiel gelegentlich noch im Amazon Marketplace.

Screenshots (klicken für mehr)

Habt Ihr eigene Screenshots vom Spiel? Schickt sie uns!

Advertisements

0 thoughts on “You don't know Jack 2”

  1. Pingback: Tweets die You don’t know Jack 2 | macinplay erwähnt -- Topsy.com
  2. Trackback: Tweets die You don’t know Jack 2 | macinplay erwähnt -- Topsy.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisements