Einbruch bei GRAVIS: Vorsicht vor Hehlerware!

Gerade kam diese Info von GRAVIS:

Sehr geehrte Damen und Herren,

aus gegebenem Anlass möchten wir Sie darüber informieren, dass in der vergangenen Nacht bei einem grösseren Einbruch in den Berliner GRAVIS Store insgesamt etwa 200 iPods und 20 iPhones entwendet wurden. Die Täter haben mit Hilfe eines Gulli-Deckels die Fensterscheibe eingeschlagen, sind in den GRAVIS Store eingedrungen und haben die Geräte entwendet.

Wir informieren Sie über diesen Einbruch, da wir davon ausgehen, dass die Produkte in Handelsplattformen, Kleinanzeigen-Börsen oder auf sonstigen Wegen über das Internet veräussert werden. In dem Zusammenhang möchten wir Sie bitten Ihre Leser darüber zu informieren, beim Kauf von iPods und iPhones verstärkt darauf zu achten, woher die Geräte stammen, damit Ihrer Leser nicht versehentlich illegale Ware erwerben.

Die Geräte wurden direkt aus dem GRAVIS Store entwendet, sind also mit Artikelnummer und Warensicherungsetiketten versehen. Insbesondere die Warensicherungsetiketten sind schwierig zu entfernen und hinterlassen im Regelfall klebende Rückstände. Weiterhin weisen wir darauf hin, dass bei GRAVIS legal erworbene iPods und iPhones seit Ende 2008 mit dem Produkt „GRAVIS Finderlohn 2.0“ ausgestattet sind. Sollte Ihnen oder Ihren Lesern also iPods/iPhones zu sehr günstigen Preisen im Neuzustand angeboten werden, kann GRAVIS Finderlohn 2.0, neben etwaigen Rechnungskopien, als Legalitätsnachweis gelten.

Bei den entwendeten iPhones handelt es sich ferner um 18 reguläre Vertragsmodelle und 2 Prepaid Modelle.

Die Behörden wurden entsprechend über den Einbruch informiert.

Wir bedanken uns für einen kurzen Bericht im Sinne Ihrer Leser und verbleiben
mit freundlichen Grüssen,

GRAVIS Computervertriebsges. mbH
i.A. Oliver Middelhoff

Advertisements
Advertisements