RuneSoft: Osterhase knabbert an den Preisen

In Zusammenarbeit mit dem Osterhasen hat Runesoft ab sofort für einige Titel den empfohlenen Verkaufspreis auf EUR 29,95 gesenkt: Den Taktik Klassiker „Robin Hood: Die Legende von Sherwood“ erhält man ebenso zum günstigeren Preis wie die spaßige Wirtschaftssimulation „Airline Tycoon Deluxe“ und den Taktikschleicher „Cold War„. Aktuell ist der neue Preis noch nicht bei den großen Versendern wie Amazon.de angekommen, aber haltet einfach ein Auge drauf. Die Links führen in den Amazon-geführten macinplay-Shop.

Über „Robin Hood: Die Legende von Sherwood“:
Schlüpfe in die Rolle des Helden Robin Hood führe ihn und seine treuen Vasallen gegen den üblen Prinz John Lackland zu Felde. Dabei kannst du die märchenhafte Landschaft Englands im Jahr 1190 ebenso genießen wie die riesigen Burgen und die lustigen Charaktere.
Die Handlung wird von einem preisgekrönten Intro eingeleitet, das dich direkt in die Haut des Helden versetzt. Rette deine Mitstreiter aus dem Kerker des Prinzen und nimm den Kampf gegen die Unterdrücker auf. Führe die Bauern aus der Knechtschaft, befreie ganz England von der Regentschaft des Prinzen. Sei clever, sei schnell, sei Robin Hood!

Über „Airline Tycoon Deluxe“:
Airline Tycoon Deluxe ist eine spaßige Wirtschaftssimulation, die in Echtzeit abläuft und dir die volle Verantwortung über eine Fluggesellschaft überträgt. Aber lass dich von dem witzigen Comic-Style und den eingebauten Gags besser nicht täuschen: Die Anforderungen sind vielseitig und die Konkurrenz verpasst keine Gelegenheit, dir Fallen zu stellen und in die Suppe zu spucken. Deine Fähigkeiten werden bei Airline Tycoon Deluxe laufend auf die Probe gestellt: Wird es dir gelingen, deine Flugzeuge auszulasten und gewinnbringende Charteraufträge an Land zu ziehen? Schaffst du es, Strecken für lukrative Linienflüge zu etablieren? Flugzeuge kosten Millionen; wirst du den Aktienkurs steigern und die notwendigen Mittel durch Neuemissionen beschaffen können?

Über „Cold War“:
Die Geschehnisse um Cold War führen Matt Carter ins Zentrum des Kalten Krieges. Hochburgen der sowjetischen Regierung wie etwa Lenins Mausoleum, Tschernobyl oder das berüchtigte Gefängnis in Lubjanka bieten Schauplätze für Nervenkitzel und spannungsgeladene Abenteuer. Ausgestattet mit variantenreichen Ausrüstungsgegenständen entkommt der Held dem sowjetischen Sonderkommando Specnaz: Türfallen, Zeitbomben, Landminen und Röntgensicht erleichtern die selbstverständliche Pflicht, Genossen der Roten Armee die Stirn zu bieten. Darüber hinaus kann Rawlins Alltagsgegenstände auf clevere Art und Weise miteinander kombinieren, um tödliche Apparaturen zu erschaffen. Eine konsequente Interaktion mit der Spielwelt steht im Vordergrund und verschafft Spielern in Rolle des Protagonisten das Erlebnis eines freien Spielverlaufs.

Advertisements
Advertisements