Special: Klassiker mit ScummVM

Es gibt schlechte Spiele, es gibt gute Spiele, es gibt sehr gute Spiele und dann gibt es Spiele, die zur Legende wurden. Eines davon ist ganz sicherlich „The Secret of Monkey Island“, welches seinerzeit auch für den Mac erschien.

bild5

Spiele in diesem Alter ganz allgemein und „The Secret of Monkey Island“ im Speziellen gelten heute als Abandonware, können aber leider nicht legal kostenlos heruntergeladen werden. Wer die Software selber benötigt, findet unter diesem Link eine Liste der Bezugsquellen.

Daher nun hier und heute und an dieser Stelle, um DER Legende des klassischen Adventures zu huldigen, ein HOW-TO, um diesen Klassiker (und übrigens auch alle anderen, die auf der sogenannten von Lucasarts entwickelten SCUMM-Engine basierten) auch heute noch genießen zu können.

Die gute Nachricht vorweg: das Spiel lief bei Erscheinen in den Anfängen der 90er des vergangenen Jahrhunderts, anders als die PC-Version mit 16, bereits wie die Amiga-Version mit 256 Farben und MIDI-Musik, somit ist kein optischer und akkustischer Brechreiz, wie nach dem Hervorkramen der PC-Version, zu befürchten.

Erster Schritt ist der Download der Emulationssoftware ScummVM, nach dem automatischen Mounten einfach das Programmsymbol, wie alle anderen zu installierenden Programme, in den Programme-Ordner ziehen.
Zweiter Schritt ist der Download von „The Secret of Monkey Island“ in der Mac-Version. Die verlinkte Version ist ein unkomprimierter Ordner. Den Ordner einfach an eine Position freier Wahl verschieben.
Dritter Schritt ist der Start von ScummVM und das Hinzufügen des gesamten Ordners unter „Add Game“.

bild1

bild2

Sofern das Spiel im Vollbildmodus laufen soll (aus Revival-Gründen empfehle ich dies dringendst) sind noch zwei kleine Einstellungen vonnöten:

bild31

Einfach den Punkt „Override Global Graphics Settings“ und danach „Fullscreen-Mode“ anklicken.

Nun einfach wieder auf den Menüpunkt „Game“ und danach auf „Start Game“ klicken.

Viel Spaß in der Karibik 😉

Und grüßt mir Elaine!

bild4

bild6

bild7

bild8

bild9

bild10

bild11

Advertisements

0 thoughts on “Special: Klassiker mit ScummVM”

  1. 10chi says:

    Also dass man Abandonware grundsätzlich legal herunterladen kann, stimmt so leider überhaupt nicht!

    Siehe dazu das ScummVM Copyright FAQ:
    http://wiki.scummvm.org/index.php/Copyright_FAQ

  2. Gero Pflüger says:

    Danke Dir für Deinen Hinweis, Du hast natürlich vollkommen Recht. Wir ändern den Text entsprechend.

  3. Gero Pflüger says:

    So, Text ist korrigiert und ein Link zu den legalen Bezugsquellen ist eingefügt.

Kommentare sind geschlossen

Advertisements