Apple veröffentlicht Firmware-Updates

In einigen der neuesten MacBook Pros läuft die Schnittstelle des SATA-Laufwerks mit lediglich 1,5 Gigabit pro Sekunde, während sogar das 13″-MacBook-nicht-Pro-Vorgängermodell das Doppelte schaffte. Das ist nun durch das “MacBook Pro EFI Firmware Update 1.7” behoben worden, das allerdings gar keinen Effekt zeitigt, denn Apples MacBook Pros (und auch das MacBook-nicht-Pro) unterstützen technisch überhaupt keine Festplatten dieser Geschwindigkeit. Es bleibt also alles beim Alten, ob mit Firmware-Update oder ohne.

Außerdem hat Apple das “iMac EFI Firmware 1.4 Update” für 20- und 24-Zoll-iMacs von Anfang 2009 veröffentlicht. Hier wird ein Problem mit der Grafikkarte des Typs ATI Radeon HD 4850 korrigiert, bei dem die Grafikkarte einfach aufhörte, zu arbeiten. Zudem wurde ein Aufwachproblem unter BootCamp gelöst.

Zu bekommen sind die Updates von den betroffenen Modellen mittels des Programms Softwareaktualisierung, das sich im Apfelmenü findet.

Advertisements
Advertisements