Experte: Einfluss von Computerspielen überschätzt

Da gibt es also auch andere Leiter kriminologischer Institute als den Chef des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen, Prof. Christian Pfeiffer. Dieser ist ein ausgesprochener Feind jeglichen Computerspiels, insbesondere zielen seine Attacken auf Ego-Shooter, und er glaubt, dass Amokläufe die unmittelbare Konsequenz des Konsums dieser Spiele sei. Diese Meinung tut er bei jeder sich bietenden Gelegenheit kund und findet offene Ohren bei Sicherheitsfanatikern wie Schäuble, Beckstein, Schünemann und Genossen. Doch wie gesagt, es gibt auch andere Kriminologen.

Der Einfluss von Computerspielen auf jugendliche Amoktäter wird nach Ansicht des Kriminalpsychologen Prof. Rudolf Egg überschätzt. «Sie können schon eine Verstärkungsrolle spielen – aber sie lösen nicht solche Amoktaten aus.»

Dies sagte der Leiter der Kriminologischen Zentralstelle Wiesbaden in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa am Rande einer Rechtspsychologie-Tagung in Gießen.

Springt rüber zu sueddeutsche.de und lest den ganzen Artikel!.

Advertisements

0 thoughts on “Experte: Einfluss von Computerspielen überschätzt”

  1. Pingback: Twitter Trackbacks for Experte: Einfluss von Computerspielen überschätzt | macinplay [macinplay.de] on Topsy.com
  2. Trackback: Twitter Trackbacks for Experte: Einfluss von Computerspielen überschätzt | macinplay [macinplay.de] on Topsy.com

Kommentare sind geschlossen

Advertisements