Spore 2D: Kreaturenbau für alle

Spore 2DViel war von Will Wrights Spore erwartet worden. Umso größer dann die Enttäuschung als die wilden Kreaturen auf die Menschheit losgelassen wurden. Zuviel Casual und zuwenig Game, so die allgemeine Meinung.

Nun wäre EA nicht EA, wenn sie nicht versuchen würden die Marke Spore trotzdem unter die Leute zu bringen. Und so erscheinen also weiterhin fröhlich Erweiterungen und Umsetzungen auf verschiedene Plattformen. Für die Wii kommt demnächst der Ableger „Spore Heros„. Das wäre sicherlich eigentlich keine Meldung für eine Macspieleseite wie die unsere, aber

EA spendiert uns dazu einen Kreaturenbaukasten umsonst und für alle. Und gerade dieser Teil von Spore, nämlich das kreative Entwickeln neuer, ungewöhnlicher Kreaturen ist für viele wohl der gelungenste Teil von Spore. Jetzt kann also jeder, der einen Browser und Java am laufen hat sich seine eigenen keinen Monster bauen und sogar in einem Trainingscenter Ihre Kampfkraft testen. Wobei man von diesen Teil nicht allzu viel erwarten sollte. Und natürlich kann man seine Werke auch abspeichern oder per Mail versenden und wer einen Denkanstoß braucht, der kann sich per Verbindung zur Sporepedia einige Denkanstöße holen.

Wer also schon immer mal eine blauen, geflügelten Löwen mit eine Horn auf der Stirn erschaffen wollte, der klickt auf Spore 2D.

Advertisements

0 thoughts on “Spore 2D: Kreaturenbau für alle”

  1. spore says:

    das spiele ist super cool

Kommentare sind geschlossen

Advertisements