[Elwynn Telegraph]: Cataclysm pre-event Teil1

Seit einigen Tagen ist es soweit: Während die Erdbeben allmählich an Dauer und Intensität zunehmen, sind nun die Kultisten der Weltuntergangsverkünder in den Hauptstädten Azeroth’s eingetroffen und verbreiten die Kunde des bevorstehenden Kataklysmus’.

Ein Botschafter des irdenen Rings macht euch auf die ungewöhnlichen elementaren Aktivitäten aufmerksam und gibt euch damit den Anfang einer Questreihe, in der ihr zum einen offensiv, aber auch verdeckt gegen die Kultisten vorgeht, um ihre Vorhaben zu erfahren und zu bekämpfen.

Dazu schickt man euch, sofern ihr nicht schon dort seid, seitens der Allianz nach Sturmwind und nach Orgrimmar, wenn ihr der Horde angehört. Nachdem ihr euch die Rede eines Verkünders angehört habt und drei ihre Schriftrollen an euch gebracht habt, werdet ihr von den Wachen schon wieder ausgeschickt um Warnplakate gegen die Verkündern aufzuhängen. Dabei dürft ihr frei wählen, in welchen der Distrikten ihr diese aufstellt.

Dem nicht genug, schickt man euch vor die Tore der Hauptstadt um die Kultisten zu infiltrieren. ( Natürlich mit selbst”organisierter” Kultistengewandung, andernfalls werden die Kultisten nicht auf euer falsches Spiel hereinfallen.)
Hier dürft ihr beispielsweise mit einem sehr puristischem Holzschild um den Hals, die Schreckensnachricht verbreiten und die Bürger dazu anleiten, sich den geheimnisvollen Kultisten anzuschließen.

Nachdem Ihr dann noch von Cho’gall den Plan des Meisters erfahren habt, dürft ihr etwas, das ein bisschen wie ein Stundenglas “made in Ulduar” aussieht, in die Stadt bringen.
Natürlich verteilt ihr sie nicht wie geheißen, sondern bringt es schnurstracks zu eurem eigentlichen Auftraggeber.
Dieser gibt euch schlussendlich den Auftrag, die bereits in der Stadt verteilten zu zerstören und die daraus entsteigenden Elementare dem Erdboden gleich zu machen.

Damit habt ihr (vorerst) eure Bürgerpflicht ehrenhaft erledigt. Bleibt euch nur noch, euer Oberhaupt zu informieren und ein bisschen Lob abzustauben 😉

Advertisements
Advertisements