[Mac] Call of Duty 4 plötzlich im US-App Store

Im US-amerikanischen Macintosh-App Store ist der Shooter „Call of Duty 4: Modern Warfare“ aufgetaucht. Dort kostet es rund 50 Dollar, was den Straßenpreis deutlich übersteigt. So kostet die DVD-Version bei Amazon.com gerade einmal etwas über 30 Dollar.

Im deutschen App Store ist das Spiel noch nicht zu haben, was vermutlich an den Vertriebslizenzen liegt. Deutscher Vertrieb des Shooters ist Application Systems Heidelberg. Hierzulande kostet das Spiel bei Arktis knappe 60 Euro, bei Amazon.de immerhin noch 55 Euro, der App Store-Preis könnte also, sollte das Spiel irgendwann darüber in Deutschland vertrieben werden, deutlich unter dem aktuellen Straßenpreis liegen.

Eine andere Sache jedoch ist interessant an der Entwicklung. Während bei Erscheinen des App Stores am 6. Januar das Feral-Spiel „LEGO Harry Potter: Die Jahre 1-4“ zunächst im App Store vertreten war, dann jedoch aus Gründen der Download-Größe wieder entfernt worden war – Harry Potter wirft 6 GB in die Waagschale – (wir berichteten), so ist der Aspyr-Titel „Call of Duty“ mit seinen 9 GB Installationsgröße anscheinend kein Problem. Möglicherweise berappelt sich Apple und bringt auch „Harry Potter“ wieder online.

Advertisements
Advertisements