[Vorschau] Bungie oder Blizzard: The next Generation

Massive Multiplayer Online Games können sehr lukrativ für Ihre Publisher sein, den monatlichen Gebühren sei Dank. Blizzards World of Warcraft ist ein schönes Beispiel dafür. Aber zum Leidwesen der anderen Anbieter auch so ziemlich das einzige. Andere hoffnungsvoll gestartete Projekte wie Warhammer Online scheiterten mehr oder weniger kläglich, obwohl nicht mal unbedingt schlechter sind.
Nun kommt aber auch das erfolgreichste Spiel irgendwann trotz zusätzlicher Inhalte und laufender Updates einmal “in die Jahre” wie man so schön sagt. So ist es nicht verwunderlich das Blizzard bereits an einem Nachfolger mit dem Projektnamen “Titan” arbeitet, wie man zähneknirschend eingestehen musste (via Golem.de).
Zur Sicherheit hat Activision/Blizzard einen 10 Jährigem Kooperationvertrag mit Bungie geschlossen. Und die arbeiten gerade? Genau, an einem MMOG, laut Golem einem “WOW im Weltraum” mit dem Arbeitstitel “Destiny”. Spannend an dem Projekt sind ein paar der Stellenausschreibungen, so werden auch Leute mit Erfahrung bei der Programmierung mobiler Endgeräte. Also durchaus möglich das man auch unterwegs auf seinem iPhone/iPad einige Quests abarbeiten kann.
Wenn die ganzen Gerüchte stimmen, dann wird es für die Mitberwerber wie EA sicher nicht einfacher sich noch ein Stück vom Kuchen abzuschneiden, trotz hoffnungsvoller Projekte wie BioWares “Star Wars: The Old Republic“. Momentan sieht es ein wenig so aus als ob Activision/Blizzard versuchen möchte sich den Markt komplett unter den Nagel zu reissen. Hoffen wir das das nicht passiert, den Konkurrent belebt ja bekanntlich das Geschäft.

Advertisements
Advertisements