Games Convention Online fällt 2011 aus

Soeben erreichte uns eine Pressemitteilung der Messe Leipzig, die wir ob ihrer Schockwirkung in voller Gänze bringen.

Die GAMES CONVENTION ONLINE 2011 wird nicht stattfinden. Der Fachkongress mit begleitender Ausstellung war für den 07. und 08. Juli geplant. Die Mehrheit der Branche signalisierte, in diesem Jahr nicht an der Business- und Networking-Plattform für Browser, Client und Mobile Games teilzunehmen, so dass die Veranstaltung sich betriebswirtschaftlich nicht mehr positiv darstellen ließe.

Das Know-how und das Dienstleistungsnetzwerk stehe aber weiterhin zur Verfügung, um marktgerechte Veranstaltungen durchzuführen, erklärte Heike Fischer, Pressesprecherin der Leipziger Messegesellschaft. Voraussetzung dafür seien effiziente Konzepte mit hohem Nutzwert. “Wenn die Industrie neue Formate oder neue Standorte für wirksame Veranstaltungen der Spielebranche sucht, können wir schnell darauf reagieren und unsere erprobte Struktur aktivieren”, sagte Fischer.

Ist das bereits das Ende der Browserspiele? Verdrängen die Apps für Mobilgeräte den siechenden Flash-Markt? Was meint Ihr? Diskutiert mit uns bei Facebook oder in den Kommentaren!

Advertisements
Advertisements