[Elwynn Telegraph] Ich spiele Tank! Oder auch: Hell froze over!

Ja… richtig gelesen. Tank.

Ich, die lieber 2 verschiedene Priester spielt, bevor sie einen Krieger oder Schurken auch nur in Erwähnung zieht.
Ich, die im Kampf lieber schön weit hinten steht, um die Übersicht zu haben.
Ich, die die Aggro scheut wie der der Mac-head das vierfarbige Fenster.
Ich, der heilversessenste Manajunkie, den die europäischen Realms je gesehen haben.
Ja. ICH. spiele. Tank. Echt jetzt!

So richtig mit Schwert und Schild, und ganz ohne Intelligenz 😉

 

Wie kams zu dieser 180° Wendung?

Neulich, nach fast 3 wöchiger WoW-Abstinenz, flieg ich mit meinem Gnomenpriester ( ja, Heiler und NUR Heiler) durch Sturmwind und denk mir so: Hmm… ich würd gern wieder twinken. so richtig von 1 weg.

Und weil mein zukünftiger Göttergatte immer mault, dass er tanken muss, hab ich mich kurzerhand für einen Tank entschieden.
(Ehrlich gesagt, weiß ich auch nicht, wie’s zu dieser Schnapsidee kam. Ich war nicht betrunken und im Vollbesitz meiner geistigen Kräfte)

Die Wahl der Qual …

Paladin? – Ne, hab ich schon . Andererseits… – nein, doch nicht.
Todesritter? – [Irres Gelächter] – Ne, jetzt mal im Ernst – ich will tanken! XD
Krieger? – ja, Krieger! Der ultimative Tank. War immer schon als Tank gedacht, und wird es auch immer bleiben.

Also Kriegerle erstellt, und zack steh ich vor der Abtei in Nordhain.
Quest annehmen – Wölfe legen.
1-2-3-4-5-6 – Quest abgeben- Level up! ( Holla, das geht aber schnell)
Nächstes Quest – Hordespitzel töten.
1-2-3-4-5-6-7-8 – Quest abgeben – Level up. (Hallooo?!)
Nächstes Quest – Verbündete verarzten.
1-2-3-4-5 – fertig- Belohnung bitte!
Sprich mit deinem Lehrer – gesprochen, gerlernt – Level up!

Langsam komm ich auch den Geschmack.
Ein Mount bitte! Immerhin bin ich schon Level 4!
Da kann man doch nicht mehr zu Fuß laufen.

Und während ich, knapp vor Level 6, zu Fuß nach Goldhain laufen muss, frage ich mich, wie wir es damals nur geschafft haben, früher 40(!) Level ohne Mount voranzukommen… .
[Jajaja, “ganz früher” musstet ihr Classic-Spieler 60 Level lang laufen, war ja noch schlimmer].

 

Aber ich schweife vom Thema ab…

Inzwischen bin ich kurz vor Level 14 – ab Level 15 darf ich die ersten Instanzen machen. Und machen heißt in dem Fall tanken.
“Hm… soll ich nicht doch vielleicht erst als DD rein …” “NEIN LASS DAS DU WOLLTEST TANKEN, ALSO TANKST DU AUCH!” (… meckert die genervte Stimme im Hinterstübchen)

Ein Flashback

WotlK. Ich will tanken probieren.
Und wie es der Zufall so will, habe ich einen 80er Druiden ( Ja, Heiler).
Also auf zu Lehrer – “Einmal Bärchen zum Mitnehmen bitte.” Dafür opfere ich die Eule.
Ins Auktionshaus, das Notdürftigste gekauft und ab in die Burg Utgarde.

In der Burg..

Erste Gruppe wird gepullt – Magier pullt wohl besser als ein Bärchen.
Und irgendwie … bewegt sich das dicke Ding so träge. Und überhaupt schauen alle Icons beim Bärchen auf einmal alle gleich aus. Hätten Sie stattdessen Äpfel, Birnen und Erdbeeren auf die Icons gemalt, wär ich nicht weniger verwirrt gewesen.
Nunja– ich glaube ich hab mich irgendwann aus dem Staub gemacht.

Zurück zum Lehrer – hab ihm meine Bärchen-Skillung um die Ohren gepfeffert, 30 Goldstücke auf den Tresen geknallt und meine Eule zurückgekauft.

Flashback, die Zweite

Noch immer WotlK – Ich hab die Tank-idee noch nicht ganz aufgegeben.
Krieger is fad, Bärchen ist doof, Todesritter… [Irres Gelächter]
Nunja, bleibt ein Paldin.
Paladin gemacht, gelevelt, geübt und Punkt Level 17 ab in den Flammenschlund.
Das Mana geht weg wie warme Semmeln und der Hunter nervt, ich soll mehr pullen.
Ende der Geschichte: Vorm Endboss haben sie mich auf die Straße gesetzt. [Eine Unart sondergleichen, oder?]
Pala gelöscht – Schuster bleib bei deinen Leisten.

Nun steh ich also da…

… die Maus über den Anmelde-Button des Dungeonfinders.
Soll ich, soll ich nicht… soll ich, soll ich nicht?
Ich hadere: Wenn ich jetzt nicht Flammenschlund gehen, bin ich mit dem Level zu schnell drüber. Und als Einstieg in die Todesmienen? Danke, aber nein danke.
Nagut, was soll passieren – zur Not Gruppe verlassen und gut is.

Todesmutig klicke ich auf den Anmeldebutton!

Tudelduuu- das Kästchen erscheint:
“Der Gruppe beitreten” steht da.
Der Button leuchtet verdächtig aufdringlich, als wollte er mir insgeheim gleich eins reinwürgen.
Ich nehme an uns schicke ein Stoßgebet ‘gen Himmel, in der Hoffnung dafür eine halbwegs ordentliche und verständnisvolle Gruppe zu bekommen.

Der Zukünftige schaut mir über die Schulter.
“Nur nicht hektisch werden. Wenn du hektisch wirst, kannst alles vegessen.”

>>Nicht hektisch werden <<. Gut, ich werd’ nicht hektisch. [Kennt ihr dieses Bwaaaaahh! von den Raving Rabbits? wenn ja, bitte dazudenken 😉 ]

Na geht doch. So lala.

Der mit Erbstücken vollgeladene Magier meint zwar, er müsse schon zaubern, wenn ich noch nichtmal in der Nähe des Mobs bin, aber gut, soll er drann sterben. Ich tanke das, was ich auch pulle.

Bin ja schließlich zum üben hier, und nicht, um anderer Leute Egoismus’ auszugleichen.

Tada – Endboss gelegt und ich hab’s heil überstanden.
Am besten gleich nochmal, die Glückssträne muss ich ausnutzen.

Selbe Ini- selbe Situation

Nur statt dem Magier hab ich jetzt einen Jäger, der sich als Tank outet.
Und da Aggro ja bekanntlich seelengebunden ist, darf er sie auch gleich behalten.
Hm… Ich stumpfe unglaublich schnell ab. Hilft aber ungemein.

Vielleicht wird das ja doch noch was, mit dem ernsthaften Tanken 🙂 *hüstel*

Advertisements
Advertisements