[iOS] Jack Lumber: Naturbursche mit Trauma

Jack Lumber hat ein Problem: Seine geliebte Oma wurde von einem Baum erschlagen. Seitdem hat der Gute einen Hass auf alles Holz mit Blättern dran. Was liegt also näher als den schönen Beruf des Holzfällers zu ergreifen, was soll er auch sonst werden mit so einem Namen? Und da Jack nicht nur ein Trauma hat, sondern auch auf überliefertes Brauchtum setzt nimmt er natürlich nicht so eine neumodische Motorsäge, sondern ganz traditionell die Axt.
Und ihr sollt Jack helfen den bösen, bösen Wald komplett abzuholzen. Was zwar politisch nicht korrekt ist (Stichwort Klimaschutz), aber angesichts des Schicksals der Großmutter verständlich.

Schaut man sich den Trailer an, dann könnte man denken Sega versucht noch mit reichlich Verspätung auf den Zug der beliebten Slicer Spiele wie Fruit Ninja oder Veggie Samurai aufzuspringen.

Aber dann stellt man fest, das Jacks Axt magisch ist und die Zeit verlangsamen kann. Und so gilt es dann also alle fliegenden Holzstücke mit einem eleganten Axthieb zu durchtrennen und dabei eventuell mit fliegende Tiere nicht zu treffen. Was ein ganz klein wenig an die ebenfalls sehr beliebten Physikpuzzler erinnert. Das ist zunächst einmal noch ganz einfach, aber damit man nicht zuviel Zeit mit dem Spiel vergeudet haben die Entwickler ein langsam aber sicher immer knackiger werdendes Zeitlimit eingebaut. Damit wird das anfangs gemütliche Denkspiel dann doch wieder ein wenig schneller und spannender. Und so wird es dann ein doch überraschend gut gelungener Mix aus zwei beliebten Genres, der obendrein auch noch amüsant präsentiert wird.

Wir wünschen viel Vergnügen.

Die Universalapp für alle iPhones ab 3GS und alle iPads ist für 1,59€ im Appstore erhältlich.
[appext 547246359]

Advertisements
Advertisements