Mouse Bungee

Wer sich ständig mit dem Kabelgetoddel seiner Maus auf dem Schreibtisch herumplagt, dem kann vielleicht geholfen werden: das Mouse Bungee ist in Deutschland angekommen. Es handelt sich um ein Produkt aus dem Bereich „Maus und Zubehör“ und soll dem Kabelmausbesitzer das Leben leichter machen.

Das Mouse Bungee könnte man mit einer Angelrute vergleichen: Am oberen Ende der Rute wird das Mauskabel eingeführt und dann auf den Haltepunkten nach unten geleitet. Nach dem Einfädeln sitzt das Kabel fest. Um die Bewegungsfreiheit des Kabels zu reduzieren, besteht die ganze „Rute“ aus zwei Federn, die sich flexibel in jede beliebige Richtung bewegen könnn, wo auch die Maus hinmöchte. (Haben ja sehr oft einen eigenen Willen, diese Mäuse…) Das Ganze ruht auf einem goßen Fuß, der zusätzlich durch eine halb sichtbare, massive Stahlkugel beschwert wird. Durch den eleganten schwarz-silbernen Aufbau in Einheit mit der polierten Metallkugel spricht das Design absolut für sich.

Einen großen Nachteil hat die Sache: Die Einfädellöcher für die Mauskabel sind sehr knapp gehalten. Mit der dünnkabeligen Eintasten-Apple Pro-Maus hat man selbstverständlich keine Probleme, aber mit meiner Gamermaus mit drei Tasten von Logitech hatte ich große Probleme. Man bekommt das Kabel nur mit erheblichem Kraftaufwand in seine Bahn. Naja, immerhin sitzt das Kabel so richtig fest.

Das Bungee soll bewirken, dass man durch das nach oben geklemmte Mauskabel das Feeling einer kabellosen Maus bekommt, weil das Kabel ja aus dem Weg genommen wird. Und es stimmt: Das Kabel ist aus dem Weg und stört nicht mehr, auch nicht bei schnellen Bewegungen in schnellen Shootern. Allerdings spürt man doch, wie das Mouse Bungee bei extremen Bewegungen am Kabel zieht – und viele Shooterfreunde machen recht oft extreme Bewegungen. Ob das Bungee also wirklich für alle Spieler geeignet ist, wage ich zu bezweifeln. Gemächlichere Spiele, etwa Strategietitel oder Rollenspiele, lassen sich sehr gut damit spielen, bei Shootern stört es mich.

Fazit:

Es ist schwierig, das Mouse Bungee zu bewerten. Viele Gamer dürften mit dem Ding Probleme haben, weil die plötzliche Kabelfreiheit ihre Grenzen in der festgestellten Kabellänge hat. Viele andere Gamer werden das wiederum mögen. Ich persönlich finde es zu gewöhnungsbedürftig. Dennoch: Das Gerät ist nicht teuer und in verschiedenen Ausführungen ab 13 Euro erhältlich.

Verfügbarkeit

Zu haben ist das Produkt bei Amazon.de.

Bilder (klicken für mehr)

Habt Ihr eigene Bilder dazu? Schickt sie uns!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisements