Field Prowlers POLICE RUSH! (iPhone)

Mit dem iPhone- und iPod touch-Spiel “POLICE RUSH!” aus dem Hause Konami erlebt man spannende Verfolgungsjagden zwischen Bösewichtern und Polizei. Das Spiel kostet schlappe 79 Cent und garantiert jede Menge Unterhaltungswert für das kleine Spielchen zwischendurch.

Nach dem Start der App kann man direkt mit einem neuen Spiel beginnen, ein altes Spiel fortsetzen, in die Optionen wechseln (hier kann lediglich die Lautstärke geregelt werden) oder sich in den Rekorden (nur offline), der Hilfe und den Credits umsehen. Eine Onlinebestenliste oder eine Anbindung zu sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook besteht leider nicht. Das Spiel ist ausschließlich in englischer Sprache verfügbar und hier im App Store herunterladbar.

Spielmodi

In POLICE RUSH! muss man die Herausforderungen jeder Mission bewältigen und die Krimiellen einfangen. Man steuert per intuitiver Touch-Steuerung zwei Streifenwagen quer durch das Stadtgebiet, um bombenlegende Kriminelle zu verhaften und gelegte Bomben zu entschärfen. Dabei stehen insgesamt 30 Missionen in verschiedenen Levels zur Verfügung, die in Zehnerschritten unterteilt sind. In den Levels 10, 20 und 30 gibt es einen Endgegner, den man nur mit einsammelbaren Power-Ups und ein bisschen Taktik besiegen kann.

Grafik

Die Grafik von POLICE RUSH! ist in einfachem 2D gehalten: Aus der Vogelperspektive schaut man auf die Stadt und sieht hier neben den Gebäuden einige Bäumchen und selbstverständlich seine zwei Streifenwagen sowie die Fahrzeuge der Bombenleger. Mit steigendem Level erscheinen auch zivile Fahrzeuge auf dem Plan, an denen man vorbeifahren muss. Die an Gebäuden platzierten Bomben sind gut erkennbar und die Explosionen der Bomben wirken schon fast realistisch.

Sound

Nach dem Starten von POLICE RUSH! wird man von einer sexy Polizistin (okay, Frauen in Uniform haben ihren eigenen Charme, aber soooo sexy ist dann doch eher unrealistisch) mit Handschellen und einem rockigen Gitarrensound auf dem Startscreen begrüßt.

Während des Spiels läuft hingegen keine Musik. Man hört lediglich die Sirenen der beiden Streifenwagen sowie ein paar dezente Motorengeräusche und das Explodieren der Bomben. Es ist aber durchaus möglich, Musik aus dem integrierten iPod des iPhones / iPod touchs während des Spielens zu hören.

Steuerung

Um die beiden Streifenwagen (einer hat blaues, einer hat rotes Signallicht) zu steuern, zieht man einfach mit seinem Finger eine Linie über den Touchscreen und gelangt so schnell zum gewünschten Zielort. Die Farben der Linien entsprechen hierbei denen der jeweiligen Signallichtfarbe des Streifenwagens. So behält man trotz auftretender Hektik dennoch den Überblick, welcher Wagen zu welchem Ziel fahren soll. Die Fahrtrichtung kann auch vor Erreichen des Ziels verändert werden. Man muss versuchen, Gebäude zu passieren, an denen die Kriminellen (schwarze) Bomben gelegt haben, um diese zu entschärfen. Im späteren Spielverlauf kann man die (blauen) Bomben nur entschärfen, wenn man das Fahrzeug, welches die Bombe platziert hat, erwischt. Ziel ist es aber stets, die Bombenleger zu verhaften, damit sie keine weiteren Bomben legen können. Hierzu genügt es, das Fluchtfahrzeug mit einem Streifenwagen zu berühren.

Fazit

Konamis “Field Prowlers POLICE RUSH!” lässt sich in wenigen Sekunden über das Mobilfunknetz herunterladen und anschließend starten. Äußerst erfreulich ist, dass man kaum Ladezeiten hat.

Auch die intuitive Steuerung der Streifenwagen kann voll überzeugen. Das Spielprinzip von POLICE RUSH! ist auch ohne vorheriges Lesen der Hilfe sofort klar: „Steuere deine Streifenwagen durch die Stadt. Entschärfe bereits gelegt Bomben und fang die Kriminellen ein!“ Dabei muss man auch auf gelegentlich auftretende Staus achten, da zivile Fahrzeuge überholt werden müssen. Dies ist aber bei Gegenverkehr nicht möglich.

POLICE RUSH! ist für 79 Euro-Cent im App Store erhältlich und jeden Cent wert. Man bekommt durch ein simples, aber geniales Spielprinzip ein unterhaltsames Spiel, an dem man sich festbeißen kann. Die Missionen werden im Schwierigkeitsgrad stets gesteigert, rauben einem dabei aber dennoch nicht den letzten Nerv. Wer ein kleines Spielchen für zwischendurch sucht und nicht viel Geld ausgeben möchte, macht hier bestimmt nichts falsch.

[app 339144712]

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisements