Atari 2600 Action Pack 2

Zielgruppe sind eindeutig die junggebliebenen Spieler, die vor 15-20 Jahren selbst ein Atari VCS hatten und die alten Spiele wieder aufleben lassen möchten. Klar, denn mit dem Klassiker “Pitfall!” kann man keine Kids von heute, die Tomb Raider kennen, mehr locken.

Nach der kurzen Installation befindet sich ein Ordner mit den Spielen auf der Festplatte. Dann heißt es nur noch auswählen und los. Es öffnet sich ein kleines Fenster (ist das schon alles?) und auf Knopfdruck geht es los. Die Steuerung über die Pfeiltasten und die Spacebar ist ok, kommt aber an die original Joysticksteuerung nicht ran. Ehe man sich versieht ist die erste Stunde rum.

Das ist so eine Sache mit dem Spielspaß – eigentlich sind diese Games optisch nicht einmal für Freeware im vertretbaren Rahmen, doch durch die teilweise genial einfachen Spielprinzipien macht es doch verdammt viel Spaß (wie spät ist es schon?). Vielleicht ist es auch nur der Nostalgiefaktor, aber diese Spiele sind für “kurze Spielchen zwischendurch” genau richtig. Es wird aber noch mehr geboten: Im umfangreichen Help-Menü finden sich gleich passende Spieltipps und auch etwas zur Entstehungsgeschichte der einzelnen Spiele. Achtung Lerngefahr!

Na ja, man kann sich nicht wirklich lange mit den Spielen beschäftigen, außer vielleicht beim erstem Mal, wenn es noch neu ist. Aber ich krame “River Raid” und “Pitfall!” immer wieder vor und spiel einfach mal eine Runde oder auch zwei…

Einfach und übersichtlich ist es und vor allem sehr “Mac-like”. Ein kleines Fenster mit dem Spiel und der Rest wird über die Menüleiste aufgerufen. Die Steuerungen und Optionen lassen sich einfach über ein Menü ändern, für alle Spiele der Sammlung gleichzeitig, oder auch einzeln. Leider gibt es keine Option, mit der die Spielgrafik vergrößert wird – auf großen Monitoren wirkt das Spielfenster doch arg klein.

Mir sind bis jetzt keine Probleme aufgefallen. Das gesamte Action Pack schnurrt wie ein kleines Kätzchen. Für diese Spielesammlungen ist es praktisch egal was für einen Mac man hat…

Fazit:

Spielesammlung für Nostalgiefans und alle, die an den Anfängen der Videospiele interessiert sind. Eins haben diese alten Spiele den aktuellen voraus: Die Hintergrundgeschichten sind herrlich abgedreht – oder wer hat schon mal als Zahnpastatube kariesverursachendes Junkfood abgeschossen…?

Diese Compilation bietet Spielspaß für “zwischendurch”, aber wer die Spiele nicht von früher kennt, wird wohl nicht viel Freude daran haben Für Veteranen bieten die Sammlungen ein wenig “Nostalgie-Moorhuhn-Feeling”.

Cajus Zi

Verfügbarkeit

Dieses Spiel ist mittlerweile vergriffen.

Screenshots (klicken für mehr)

Habt Ihr eigene Screenshots vom Spiel? Schickt sie uns!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisements