Die Sims: Hokus Pokus

Ein mysteriöser Mann. Eine mysteriöse Kiste. Ein Loch und ein blinkender Pfeil. Was soll das alles?

Dies ist der Anfang der neuesten Sims-Erweiterung Hokus Pokus. Der mysteriöse Mann hat die mysteriöse Kiste vor unsere Tür gestellt. Die Sims haben sie geöffnet und darin fanden sich neben einem Zauberstab und einem Hexenkessel auch besagtes Loch. Wer nicht lange fackelt, findet bald heraus, dass es sich dabei um den Weg in die Stadt der Magie handelt. Manchen mag das zu gefährlich erscheinen – für die gibt es alternativ ein Taxi.

In Hokus Pokus gibt es nicht nur Dutzende neue Einrichtungsgegenstände – die Sims können jetzt auch zaubern. Dieses bedarf zwar einigen Trainings, doch wozu gibt es Mitbewohner? Wenn diese morgens aufwachen und merken, dass sie eine Kröte sind, hat der Zauberspruch funktioniert. Wer jetzt noch die Erweiterung “Tierisch gut drauf” besitzt, kann seine Haustiere in Menschen verwandeln.

Mit der Zeit wird man besser und besser und irgendwann getraut man sich, öffentlich aufzutreten. Wenn andere einen gut finden, entlohnen sie einen mit magischem Geld. Davon lassen sich dann neue Zutaten für Zaubertränke oder aber eine Wohnung in der Stadt der Magie kaufen.

Trotzdem sollte man immer auf der Hut sein. Wenn andere Zauberer sehen, dass sie Konkurrenz bekommen, fordern sie einen schnell zum Duell heraus. Das kann ein schlimmes Ende nehmen, wenn man nicht gut genug vorbereitet ist.

In der Stadt der Magie gibt es aber nicht nur Vorstellungen böser Magier, sondern auch allerlei Läden und Fahrgeschäfte. Insbesondere Geisterbahnen stehen hoch im Kurs und sind allseits beliebt.

Fazit:

“Die Sims – Hokus Pokus” ist die nun schon siebte Erweiterung zum Hitspiel Die Sims. Da stellt man sich schnell die Frage, ob man sich nicht lieber eine andere kaufen sollte, die Auswahl ist ja nun doch recht groß. Ich selbst halte alle Erweiterungen für recht gut, am besten gefallen haben mir aber bisher “Hokus Pokus” und “Megastar“. Beide verändern das Spiel ziemlich stark und machen selbst nach einiger Zeit noch eine ganze Menge Spaß. Leider ändert das Add-On an den traditionellen Sims-Problemen nichts: Die Performance ist weiterhin recht schlecht, die Grafik ist noch immer nicht schön anzusehen.

Ingmar Wenz

Verfügbarkeit

Zu haben ist das Produkt im macinplay-Shop oder bei Amazon.

Bilder (klicken für mehr)

Habt Ihr eigene Bilder dazu? Schickt sie uns!

Advertisements

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Advertisements