Beckstein: mit 2l Bier ans Steuer?

Günther Beckstein, amtierender Ministerpräsident von Bayern, hat wieder zugeschlagen.

Diesmal ging es allerdings nicht um die von ihm so vehemend bekämpften sog. „Killerspiele„, sondern ums Real Life.

Und hier ist es nach Beckstein durchaus OK, wenn man nach 2l Bier noch Auto fährt, sofern man sich mit dem trinken genügend Zeit lässt…

Einfach nur weil jetzt Wahlkampf ist? Oder ein Fall von „Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten“? Oder wie? 

Ich bin jedenfalls zunehmend ratlos, was die Positionen einiger Politiker in diesem unserem Lande angeht…

Advertisements

0 thoughts on “Beckstein: mit 2l Bier ans Steuer?”

  1. Charriu says:

    Ja, der Herr Beckstein hat schon lustige Ideen, vielleicht hat er vor dieser Aussage die 2 Liter selbst schonmal getrunken…

    Aber Relevanz für diese Seite seh ich hier gerade nicht *unterm teppich such*

  2. Gero Pflüger says:

    Doch doch. Herr Beckstein ist immer schnell bei der Hand, wenn es um die Beschneidung von Rechten erwachsener Menschen geht, genauer: bei Computerspielen.

    Computerspiele sind böööööööse. Schwer alkoholisiert Autos an Kindergärten und Schulen vorbeilenken ist guuuuuuuut.

Kommentare sind geschlossen

Advertisements