Sound Studio kommt demnächst raus

“Sound Studio” für den Mac ist in Produktion und soll in etwa zehn Tagen ausgeliefert werden, wie uns der Hersteller selbiger Software mitteilt. Vorbestellungen für das mit 80 Euro bepreiste Softwarepaket seien ab sofort möglich. Der Hersteller der deutschen Version ist ASH, entsprechend vulominös ist der Pressetext:

Das unentbehrliche Werkzeug, um mit digitalen Audio-Daten zu arbeiten

Sound Studio 3 ist ein einfach zu bedienendes Mac OS X-Programm für das Aufnehmen und Bearbeiten von digitalem Audio auf Ihrem Computer. Digitalisieren Sie Kassetten, Vinyl-Schallplatten, nehmen Sie Live- Auftritte auf, erzeugen Sie Ihre eigenen Mixe mit Überblendungen, spielen Sie mit der Lautstärke-Regelung und dem Equalizer herum, wenden Sie digitale Effekte an und speichern Sie das Ergebnis in allen verbreiteten Dateiformaten mit Sound Studio 3 ab.

Produktmerkmale:
Für viele Audio-Aufgaben konzipiert:
• Nehmen Sie Live-Auftritte, Schulstunden oder Reden auf.
• Digitalisieren Sie Vinyl-Platten und Kassetten-Bänder, wandeln diese in MP3s oder CDs um.
• Erzeugen Sie DJ-Mixe durch Kombinieren mehrerer Tracks und passen Sie die Beats mit Ändern von Pitch und Tempo an.
• Säubern Sie Audio-Samples mit dem Equalizer, Hüllkurven, Dynamik- Kompression und anderen Effekten.
• Nehmen Sie Ihre eigenen Podcasts und Interviews auf, entfernen Sie die Fehler, die Ähs und Hmms und kodieren Sie es in MP3 oder AAC für Ihren Podcast-Feed.

Ausführliche Informationen finden sich auf der Produktseite von ASH. Als Systemanforderungen werden Mac OS X 10.4.11, ein mit 500 MHz getakteter G3, 500 MB Platz auf der Platte, 512 MB RAM sowie eine Grafikkarte mit 16 MB VRAM angegeben.

Advertisements
Advertisements