Call of Duty 4: Patch erschienen

Mit einem heute neu erschienenen Patch auf Versionsnummer 1.7.1 hebt Entwickler Infinity Ward die Mac-Version des Shooters „Call of Duty 4: Modern Warfare“ auf den gleichen Stand wie sein Windwos-Pendant. Damit ist endlich wieder ein Netzwerkspiel zwischen den beiden Systemen möglich. Außerdem ergeben sich sowohl unter ATI- wie auch NVIDIA-Grafikkarten Verbesserungen in der Optik. Besonders die Radeon-Besitzer profitieren, denn nun werden endlich Schatten korrekt dargestellt. Besitzer von NVIDIA-Karten hingegen können sich über ein verbessertes Anti-Aliasing freuen.

Der Patch ist etwa 260 MB groß. Zu finden ist er beim deutschen Verleger Application Systems Heidelberg. Das Spiel selbst, das erst ab 18 Jahren freigegeben ist, kostet im macinplay-Shop 55 Euro inklusive Versand.

Advertisements
Advertisements