Eidos wird zu Square Enix Europe

Der japanische Publisher Square Enix (Final Fantasy) hat kürzlich den traditionsreichen Entwickler Eidos (Tomb Raider) übernommen. Heute wurde bekannt, dass der Name Eidos nur noch intern, nicht aber mehr in Europa benutzt werden soll. Stattdessen werde man unter der Marke „Square Enix Europe“ neue Spiele veröffentlichen. Der bisherige Eidos-Chef Phil Rogers übernimmt die Geschäftsführung dieses neuen Unternehmens. Außerdem werden der Umstrukturierung Arbeitsplätze zum Opfer fallen; wie viele Mitarbeiter ihren Job verlieren werden, wurde nicht bekannt.

Advertisements
Advertisements