Diablo 3: Details zu Zufallsleveln

Wie schon in „Diablo“ und „Diablo 2“ wird Blizzard auch im kommenden „Diablo 3“ die Level nach dem Zufallsprinzip erstellen. Das hat den Vorteil, dass das Spiel unendlichen Spielspaß bieten kann. Bei Golem.de gibt es nun einige weitere Informationen:

Die unterirdischen Umgebungen von Diablo 3 sollen deutlich mehr Abwechslung bieten als die der Vorgänger. Ein Blizzard-Mitarbeiter namens Bashiok hat jetzt in einem Forenbeitrag erklärt, dass die Entwickler wesentlich mehr unterschiedliche „Puzzlestücke“ entwerfen würden – gemeint sind die Elemente, aus denen der Zufallsgenerator nach festgelegten Regeln etwa eine Katakombe aufbaut.

Springt rüber zu Golem und lest den ganzen Artikel zu den Details bei zufallsgenerierten Levels in „Diablo 3“.

Advertisements
Advertisements