GCO: Messechef zieht positives Fazit

gco_logo_typo_rgb-klein1Leider konnte ich am dritten und letzten Tag nicht vor Ort sein. Dennoch gibt es interessante Dinge aus Leipzig zu berichten. Wolfgang Marzin, Messechef in Leipzig, beschreibt die diesjährige Games Convention Online als einen vollen Erfolg. In einer offiziellen Pressemeldung spricht er von 43.000 Besuchern. 90% von ihnen gehören der Zielgruppe der Online-Gamer an.

Allerdings wurde damit das gesteckte Ziel von 50.000 nicht erreicht.

Besonders die Aussteller zeigen sich begeistert. 90% der Firmen wollen nächstes Jahr wiederkommen. Es konnte die erwünschte Zielgruppe angesprochen werden. Im Business Center wurden viele Geschäfte abgeschlossen. Es wurden über 600 Business-Gespräche geführt. 530 Journalisten waren vor Ort. Besonders die Koreaner sind überzeugt vom Konzept der GCO. Aber auch deutsche Firmen wie Bigpoint und Gameforge wollen wiederkommen. Für die GCO 2010 wird mit Wachstum gerechnet.

Auch die Kombination von Online-Auftritt und Ausstellung auf dem Messegelände fand regen Zuspruch. So erreichte alleine der Webauftritt der GCO eine halbe Million Zugriffe. Nicht eingerechnet sind dabei die eigens für die Messe eingerichteten Portale der Aussteller.

In der Pressemeldung wurden auch Themen wie der Casemodding-Wettbewerb und der eSports-Bereich angesprochen.

Hier könnt ihr es selbst nachlesen.

Advertisements
Advertisements