Killerspiele-Anhörung wohl erst 2010

Die Onlinepetition “Gegen ein Verbot von Action-Computerspielen” wird vermutlich erst im Jahr 2010 vom Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages behandelt werden. Grund ist jedoch nicht, wie manch einer vermuten könnte, Scheu der Politik vor dem Thema, sondern vornehmlich der zeitliche Fahrplan: Am 27. September ist Bundestagswahl, danach tritt eine neuer Bundestag zusammen, und dann muss erst einmal wieder alles seinen geregelten Gang gehen. In interessantes Interview mit dem Initiator der Petition, Peter Schleußer, findet sich bei Eurogamer.

Advertisements
Advertisements